Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Verletzungspech: Letzte WM-Qualifikationsspiele ohne Lúcio, Juan und Robinho

lucio-rcol

Datum: 05. Oktober 2009
Uhrzeit: 17:59 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

lucio-normalBrasiliens Fussball-Nationalmannschaft muss die beiden letzten WM-Qualifikationsspiele gegen Bolivien und Venezuela ohne Kapitän Lúcio bestreiten. Der Abwehrprofi von Inter Mailand hat sich bei einem Ligaspiel verletzt und fällt die kommenden Wochen aus. Dies gab der brasilianische Fussballverband CBF am Montag bekannt.

Lúcio war im Spiel von Inter gegen Udinese in der italienischen Meisterschaft mit seinem Teamkollegen, dem Argentinier Diego Milito zusammengeprallt und hat sich am linken Bein eine Muskelzerrung zugezogen. Der Weltmeister von 2002 ist bereits der zweite Ausfall im Kader von Trainer Carlos Dunga. Am Vortag wurde bereits Juan vom AS Rom ebenfalls verletzt von der Aufstellung gestrichen. Dunga hat inzwischen Luisão (Benfica Lissabon), Naldo (Werder Bremen) und Miranda (São Paulo) nachnominiert.

Ebenfalls nicht mit von der Partie ist Robinho, der sich bereits Anfang September bei Spiel der Seleção gegen Argentinien verletzt hat. Nach Aussage seines Vereines Manchester City benötigt er noch mehrere Wochen Spielpause, um sich wieder ganz zu erholen. Und auch bei den Torhütern gibt es eine kleine Veränderung. Ersatzkeeper Victor von Grêmio hat sich ebenfalls noch nicht von einer Muskelverletzung erholt und wird durch Helton vom FC Porto ersetzt.

Die Seleção ist bereits für die WM-Endrunde im kommenden Jahr in Südafrika qualifiziert und beendet die „Eliminatórias“ mit einer Stippvisite am 11. Oktober gegen Bolivien in La Paz, bevor sie im letzten Spiel drei Tage später in Campo Grande (Mato Grosso do Sul) auf Venezuela trifft.

Der Kader der Seleção

Tor: Julio César (Inter Mailand), Victor (Grêmio)

Abwehr: Luisão (Benfica), Miranda (São Paulo), Naldo (Werder Bremen), Maicon (Inter Mailand), Daniel Alves (Barcelona), André Santos (Fenerbahçe), Filipe Luis (La Coruña)

Mittelfeld: Gilberto Silva (Panathinaikos), Josué (Wolfsburg), Lucas (Liverpool), Kaká (Real Madrid), Ramires (Benfica), Elano (Galatasaray), Sandro (Internacional), Alex (Spartak Moscou), Diego Souza (Palmeiras)

Angriff: Nilmar (Villarreal), Adriano (Flamengo), Luis Fabiano (Sevilla), Diego Tardelli (Atlético-MG)

Foto: CBF / Divulgação

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!