<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Lieber in Deutschland bleiben?

Datum: 20. April 2006
Uhrzeit: 19:07 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ja, soll man also derzeit lieber in Deutschland bleiben anstatt nach Brasilien auszuwandern? Dies ist die Gretchenfrage. Karlheinz Kurt Naumann bringt es in seinem Blog „Brasilien aktuell“ einmal auf den Punkt:

Wenn Sie mich fragen, ja, nämlich wenn Sie Auswanderungsgedanken haben und in Brasilien ohne Landes- und Sprachkenntnisse und ohne finanzielle Reserve von Null anfangen wollen. Das wäre ein Abenteuer, was Sie nicht eingehen sollten. Abgesehen davon, daß Brasilien kein Einwanderungsland mehr ist und es der Immigration Hürden entgegensetzt, die nicht einfach zu bewältigen sind.

Abschreckend genug? Er hat noch mehr auf Lager:

Kriminalität und Arbeitslosigkeit sind weitere Probleme, dazu kommen eine prekäre Infrastruktur, eine – was die Lösung der erwähnten Probleme angeht – einfallslose Regierung, eine Sozialversicherung ohne Geld (deren Leistungen ohne Not an das Mindesteinkommen geknüpft sind), ein aufgeblähter Öffentlicher Dienst, eine nicht soziale, sondern eine völlig außer Kontrolle geratene [..] Agrarreformbewegung (die sogenannten Landlosen) und eine zum Teil beeinflußbare und äußerst langsame Justiz.

Aber doch noch was zur Versöhnung zum Schluss:

Im Gegensatz zu Deutschland wächst das Land und seine Bevölkerung, sind seine Bewohner trotz aller Misere lebensfroh und in ihrer Grundhaltung optimistisch, niemand streikt hier in der Privatwirtschaft für weniger Arbeitszeit – im Gegenteil, wer Arbeit hat, ist froh und versucht diese zu behalten!

Ein absolut lesenswerter Artikel. Und für meine Person kann ich nur sagen: Ich habe die Immigrationshürden gemeistert und hier eine Familie gegründet. Nun will ich auch hier das Leben meistern. Daher gibt es keinen Grund, diesem Land voller Gegensätze nun den Rücken zuzukehren. Dafür gibt es auch viel zu viel zu entdecken und zu erleben. Und diese Erfahrungen soll mir keiner nehmen!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten