Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Arbeitlosenzahlen in Brasilien mit 8,6 Prozent wieder leicht rückläufig

Datum: 24. April 2008
Uhrzeit: 18:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die Arbeitslosenquote in Brasilien ist im März 2008 nach dem Anstieg vom Januar und Februar wieder leicht um 0.1 Prozent gesunken. Mit 8.6 Prozent liegt sie jedoch im Vergleich zum März 2007, wo 10.1 Prozent gemeldet wurden, sogar um 1.5 Prozent niedriger. Die Daten wurden heute vom brasilianischen Institut für Geografie und Statistik IBGE veröffentlicht.

taxa-desemprego.jpg

In allen untersuchten Ballangsräumen zeigten die Zahlen im Vergleich zum Vormonat nur winzige Veränderung. Gegenüber März 2007 verzeichnete Recife jedoch den grössten Rückgang mit 2.3 Prozent, gefolgt von São Paulo (-2.1 Prozent), Belo Horizonte (-1.4 Prozent) und Porto Alegre (-1.3 Prozent).

Bei den absoluten Zahlen sind die für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehenden Personen um 122.000 im Vergleich zum Februar 2008 leicht gesunken (-0.6 Prozent). Insgesamt umfasst der Arbeitsmarkt derzeit jedoch 2.5 Prozent oder 713.000 mehr Menschen als im März 2007.

Die Zahl der Beschäftigten mit dem sog. Arbeitsbuch CTPS (vergleichbar mit dem deutschen Sozialversicherungsausweis) blieb im März gegenüber Februar konstant, stieg im Vergleich zum Vorjahr jedoch um 8.7 Prozent oder 749.000 Personen. Die Zahl der Arbeitslosen blieb mit 2 Millionen ebenfalls konstant, sank gegenüber März 2007 jedoch um 14.1 Prozent oder 328.000.

Der Prozentsatz der Beschäftigten mit Sozialversicherung innerhalb aller Arbeitnehmer in den sechs Grossregionen des Landes erreichte im vergangenen Monat 43.9 Prozent. Er liegt damit höher als im vergangenen Jahr, wo 41.8 Prozent verzeichnet wurden. Bei der ersten Erhebung im März 2002 wurden 40.8 Prozent registriert.

Rechnet man nun noch Militärangehörige und Angestellte im öffentlichen Dienst hinzu, sind 51.6 Prozent aller Beschäftigten in den untersuchten Regionen in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis – prozentual gesehen ein neuer Rekord. Im März 2002 waren es 48.1 Prozent.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!