Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Streit um Rapadura: RAPUNZEL AG weiterhin Markeninhaber

Datum: 19. November 2007
Uhrzeit: 22:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

rapadura_colonia.jpgRund zwei Jahre nachdem die breite Öffentlichkeit in Deutschland Wind davon bekam, ist der Markenname RAPADURA weiterhin auf die RAPUNZEL AG registriert. Im Januar 2006 hatte das Unternehmen, welches ausschliesslich Bioprodukte vertreibt, noch angekündigt eine Lösung zu suchen. Die RAPUNZEL AG fordert das alleinige Recht auf Verwendung des Namens RAPADURA, welcher in Brasilien ein Wort wie z.B. „Sauerkraut“ in Deutschland ist.

RAPADURA ist eingekochter Zuckerrohrsaft mit einem hohen Energiewert und stammt ursprünglich aus dem Nordosten. Er wird in kleinen Blöcken verkauft und ist heute in ganz Brasilien eine begehrte Zwischenmahlzeit und Energiespender. In Brasilien kümmtert sich glücklicherweise niemand um die Ansprüche des deutschen Unternehmens. So findet man in den Regalen weiterhin Produkte mit diesem Namen, zudem gibt es touristische Wege wie z.B. die „Rota de cachaça e da Rapadura“ in Rio Grande do Sul. Und so soll es auch bleiben.

rapadura_register.jpgQuelle: http://briefeankonrad.blogspot.com

Nun hat ganz aktuell der Blog „Briefe an Konrad“ das Thema noch einmal aufgegriffen, auf den ich gerne verlinke. Dort habe ich auch obige Grafik über die Abfrage des Markennamens gefunden.

Auch ‚brasilienmagazin.net‘ hatte im vergangenen Jahr über den Markenstreit berichtet:
>> “Das wäre ja als würde Brasilien das Sauerkraut patentieren!“
>> Protestbrief an die Rapunzel AG

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!