Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

U-Bahn-Tunnel in São Paulo eingestürzt

Datum: 12. Januar 2007
Uhrzeit: 20:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Bei der Erweiterung an einer U-Bahn-Strecke in der brasilianischen Metropole São Paulo ist gestern nachmittag gegen 15 Uhr Ortszeit ein Tunnel eingestürzt. Der entstandene Krater von 80 Meter Durchmesser und 30 Meter Tiefe riss 4 LKWs und ein Gebäude in die Tiefe. Auch mindestens 70 anliegende Häuser wurden beschädigt und drohen nun ebenfalls einzustürzen. Zudem droht ein 50 Meter hoher Kran am Kraterrand umzufallen.

Der Unfall hatte gestern abend in der betroffenen Region im Ostteil von São Paulo ein Verkehrschaos zur Folge. Über 141 Kilometer staute sich der Verkehr gegen 19 Uhr Ortszeit.

Über die Unglücksursache wird zwar noch spekuliert, jedoch scheint der falsche Einsatz von Sprengmitteln für den Tunnelausbau für das Unglück verantwortlich zu sein. Die U-Bahn sollte an diesem Punkt ausgebaut werden und eine neue Haltstelle erhalten.

aktualisiert am 13.01.06 um 10.45h

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!