Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien: Zentralbank erhöht erneut Leitzins

leitzinsen-brasilien

Datum: 17. Januar 2014
Uhrzeit: 10:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:

Die größte Volkswirtschaft Südamerikas stemmt sich mit aller Macht gegen die Geldentwertung. Infolgedessen hat die brasilianische Zentralbank zum siebten Mal nacheinander den Leitzins erhöht. Dieser wurde um 0,50 Prozentpunkte erhöht und beträgt nun 10,5 Prozent.

leitzinsen-brasilien

Vor noch knapp einem Jahr betrug der wichtigste Zins des Landes lediglich 7,25 Prozent. Seitdem wurde er stets erhöht, zuletzt im November 2013. Damals begründete die Bank die Erhöhung überraschenderweise schon nicht mehr mit der Bekämpfung der steigenden Inflation, sondern mit der allgemeinen Zinsanpassung.

Problematisch ist allerdings, dass die Erhöhungen keine Früchte trugen. Waren im vergangenen Jahr 4,5 Prozent Inflation angestrebt, wurden es am Ende 5,91 Prozent. Zwar ist die Wirtschaft Brasiliens damit unter der Obergrenze von 6,5 Prozent geblieben, dennoch schwächelt die Ökonomie des südamerikanischen Riesen gewaltig.

Die Gründe für die schwachen Zahlen werden unter anderem in der ebenso schwachen Währung Real gesehen. Aber auch die schlechten Aussichten auf dem Arbeitsmarkt und der Druck auf den Transportsektor helfen nicht bei der Gesundung der Wirtschaft. Die hohen Treibstoffkosten tun ihr übriges.

Auch die Bundesregierung Brasiliens versucht hier anzusetzen. Neben der Fußballweltmeisterschaft, die im Sommer angepfiffen wird, wählen die Brasilianer am Jahresende auch ein neues Staatsoberhaupt. Die Amtsinhaberin, Staatspräsidentin Dilma Rousseff, will erneut kandidieren und sich mit einer verbesserten Wirtschaft bei den Bürgern gut positionieren.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!