Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Celso Amorim löst Nelson Jobim als Verteidigungsminister ab

jobim-rousseff

Datum: 05. August 2011
Uhrzeit: 15:11 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Celso Amorim wird neuer Verteidigungsminister in Brasilien. Der erfolgreiche Aussenminister unter Ex-Präsident Luiz Inacio Lula da Silva übernimmt überraschend das Amt von Nelson Jobim, der nach harscher Kritig gegenüber der Regierung am Donnerstag zurückgetreten war.

Der 65-jährige Jobim hatte das Amt 2007 unter Lula angetreten und leitete zuletzt eine milliardenschwere Ausschreibung über die Anschaffung von 36 neuen Kampfjets für die brasilianische Luftwaffe. Er geriet massiv unter Druck, nachdem er gegenüber Reportern abfällige Bermerkungen über zwei hochrangige Regierungsvertreter geäussert hatte. Unter anderem warf er dem Minister für institutionelle Beziehungen „Schwäche“ vor, Kabinettschefin Gleisi Hoffmann würde zudem „nicht einmal (die Hauptstadt) Brasília richtig kennen“.

„Jobim hat sein Rücktrittsgesuch Donnerstagnacht Präsidentin (Dilma) Rousseff überreicht, sie hat dieses akzeptiert. Der neue Minister ist Celso Amorim“ erklärte Regierungssprecherin Helena Chagas am Freitagmorgen kurz und knapp gegenüber Medienvertretern. Am Donnerstag hatte Jobim die für Freitag in einer Zeitung angekündigten Zitate noch dementiert. Aus Regierungskreisen wurde dabei jedoch schon bekannt, dass Rousseff die Äusserungen als „darüber hinaus, was angemessen ist“ bewertet hatte.

Jobims Nachfolger Celso Amorim hatte sich vor allem während des Putsches in Honduras 2009 einen Namen gemacht, wo er in verschiedenen Gremien wie den Vereinten Nationen und der Organisation Amerikanischer Staaten für eine friedliche Lösung der Krise zu vermitteln versuchte. Damals gewährte Brasilien dem gestürzten Präsidenten José Manuel Zelaya monatelang Zuflucht in der brasilianischen Auslandsvertretung in Tegucigalpa. Auch bei Verhandlungen zur Stärkung des Einflusses der BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, China, Indien und Südafrika) konnte der heute 69-jährige nachhaltig Erfolge erzielen.

Jobim ist bereits der dritte zurückgetretene Minister seit dem Amtsantritt von Rousseff im Januar dieses Jahres. Im Juni gab Kabinettschef Antonio Palocci aufgrund illegaler Bereicherung seinen Posten auf, auch Verkehrsminister Alfredo Nascimento musste wegen Korruptionsvorwürfen seinen Sessel räumen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Fabio Rodrigues Pozzebom/ABr, Roberto Stuckert Filho/PR

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!