Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien erzielt Rekordergebnis bei Exporten

porto-itajai

Datum: 27. Dezember 2010
Uhrzeit: 18:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Brasilien hat im Jahr 2010 das Exportvolumen weiter steigern können und einen historischen Rekord erzielt. Bereits fünf Tage vor Jahresschluss wurde mit 197,999 Milliarden US-Dollar das bisherige Rekordergebnis des Jahres 2008 übertroffen. Damals wurden 197,942 Milliarden US-Dollar an Warenausfuhren registriert. Somit könnte das grösste Land Südamerikas im Gesamtjahr 2010 bei den Exporten erstmalig die Marke von 200 Milliarden knacken.

Verantwortlich für die neue Bestmarke ist unter anderem auch das Rekordergebnis beim Nettoexport in der vierten Dezemberwoche. Der Außenbeitrag (Exporte minus Importe) erreichte einen Überschuss von 2,174 Milliarden US-Dollar, wie das Ministerium für Entwicklung, Industrie und Außenhandel am Montag (27.) mitteilte. In der Woche vom 20. bis 26. Dezember summierten sich die Exporte demnach auf 5,421 Milliarden US-Dollar, wogegen nur Waren und Dienstleistungen für 3,247 Milliarden US-Dollar eingeführt wurden.

Auch im Gesamtjahr darf Brasilien mit einem Exportüberschuss rechnen. Für den Zeitraum von Januar bis zur vierten Dezemberwoche (246 Arbeitstage) weist die Handelsbilanz derzeit einen positiven Saldo in Höhe von 18,86 Milliarden US-Dollar auf.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Eduardo Marquetti/Flickr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!