<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Varig: Überbuchungen an der Tagesordnung

Datum: 31. Juli 2006
Uhrzeit: 23:26 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Wie die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC heute mitteilte, sind viele VARIG-Flüge von São Paulo nach London und Frankfurt überbucht. Dieser Zustand soll angeblich noch bis zum Ende der brasilianischen Ferien anhalten. Teilweise müssten Reisende sich auf Wartezeiten von bis zu 2 Tagen einstellen. ANAC rät Passagieren, sich frühzeitig am Flughafen einzufinden und sich auf jeden Fall im Vorfeld den Flug mit entsprechender Sitzplatzreservierung bestätigen zu lassen. Die Behörde weist ebenfalls darauf hin, dass die Passagiere während der Wartezeit Anspruch auf Unterkunft und Verpflegung seitens VARIG haben.

In London sitzen derzeit jedoch rund 100 Brasilianer auf dem Flughafen fest. Die örtlichen Hotels weigern sich inzwischen, die Voucher der bankrotten Airline anzunehmen, da sie bislang vom neuen Eigentümer VARIGLOG kein Geld gesehen haben. VARIGLOG hat inzwischen angekündigt, die Passagiere am 02. August mit einer Sondermaschine in ihre Heimat zurückzufliegen.

Wie ich bereits berichtete, haben rund 5.500 Beschäftigte in den letzten Tagen ihre Kündigung erhalten. Obwohl sie als gut ausgebildetes Personal grosse Chancen bei anderen Gesellschaften in Südamerika haben, werden viele doch länger arbeitslos bleiben. Nur die Piloten sind heiss begehrt. Inzwischen buhlen chinesische Airlines um die Steuermänner der Airbus, Boeing und MacDonell-Douglas Maschinen. Shenzen Airlines nahm inzwischen 43 Piloten unter Vertrag, Air Macau verpflichtete 16 Piloten.

Probleme bereitet auch die Auszahlung der Gehälter. Durch die Entlassungen sind rund 170 Millionen R$ (ca. 62 Millionen Euro) an Abfindungen und rund 100 Millionen R$ (ca. 36 Millionen Euro) an ausstehenden Gehältern zu zahlen. Durch eine einstweilige Verfügung, initiiert durch die zuständige Gewerkschaft, hat ein Gericht am heutigen Montag eine Einlage des neuen Eigentümers VARIGLOG von 75 Millionen US-Dollar (ca. 59 Millionen Euro) blockiert. Dieses Geld soll nun für die ausstehenden Forderungen der Mitarbeiter verwendet werden.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Jonas

    Hallo,

    da jetzt der Rückflug ansteht muss ich doch mal wieder etwas schreiben.
    Mir hat man vor 2 Tagen mitgeteil das der Rückflug meiner Freundin nach Rio am 4. August gecanceled wurde. (Von München über London/Sao Paulo nach Rio)
    Ist ja so gesehen nichts neues. Das Problem ist nur das der erst Flug den mir die Varig anbietet erst am 11.August ist und selbst dort steht sie nur auf der Warteliste. Der erste freie bestätigte Platz ist erst ende August verfügbar. Zwar freue ich mich das meine Freundin länger bei mir ist, andererseits hat sie ziemliche Angst ihren Job zu verlieren da sie schon wieder am 6 . August arbeiten muss.
    Meint ihr sie kann so einfach gefeuert werden? Ich meine es ist ja eigentlich nicht ihre Schuld das sie nicht pünktlich zurück ist! Liegt ja an der Varig.

    Hab auch mit Varig gesprochen wie viel Geld ich den bei einer Stornierung bekommen würde. Die Dame sagte mir dann das keine Stornogebühren anfallen würden ( das wäre ja noch schöner gewesen!!) und ich bei dem 1200 euro ticket jetzt 120 € zurückbekommen würde. Ok, wie ihr seht kein wirklich guter Deal, wenn der nächste Flug mit Klm; air france und Tap zurück nach rio bis zum 10 august 2.500€ kostet.
    Hinzu kommt das die Varigmitarbeiter von Tag zu Tag unfreundlicher werden.
    Ich kann also wieder mal nur hier mit meiner Freundin sitzen und hoffen das sie ihren Job behält und Varig bald wieder öfter Fliegt.

    Gruss Jonas

    P.S Es gibt frühere Flüge über Nordamerika, da meine Freundin aber Brasilianerien ist darf sie diesen Flug nichtz nehmen da die USA für Brasilianer kein Transitvisa mehr ausstellt.

  2. 2
    Diter

    Meint ihr sie kann so einfach gefeuert werden? Ich meine es ist ja eigentlich nicht ihre Schuld das sie nicht pünktlich zurück ist! Liegt ja an der Varig.

    hallo jonas, wenn deine freundin am 6.8., also am Sonntag, wieder arbeiten muss, dann ist sie womöglich in der gastronomie beschäftigt. also, was ich da so in Rio erlebe: da wird ständig gefeuert und neu eingestellt.

    aber mal im ernst: ob deine freundin gefeuert wird, kann dir doch niemand sagen. nur sie selbst weiß doch, wie leicht oder schwer sie für ihren chef zu ersetzen ist.

  3. 3
    Chris

    Hmpf, grummel,

    gerade erfahren, dass mein Miles and More Ticket mit Lufthansa annuliert wurde, weil der Flug gestrichen wurde (FRA-RIO-FRA)…

    Habe gerade auf varig.de geschaut, für 1300€ wird mir da noch hin- und rückflug über sao paolo angeboten… Wisst ihr wie das ausschaut? Wie wahrscheinlich ist es, dass auch flüge über sao paolo ausfallen? Weil wenn ich mir da jetzt ein ticket so kaufe und das dann auch gestrichen wird udn ich dann auch noch mein Geld nicht wiedersehe, wäre das ja mehr als ärgerlich!

    Danke für einen tipp 🙂
    Chris

  4. 4
    digdigger

    Wer jetzt weiterhin Varig-Tickets kauft, ist selbst dran Schuld. Ich denke, der ganze August steht noch im Zeichen von Wartelisten und Verzögerungen.

    Derzeit empfehle ich die Heimreise über Uruguay. Da gibt es One-Way ab Montevideo ab 680 Euro inkl. Steuer. Alternativ kann man auch Buenos Aires buchen. Der Europaflug ab Brasilien ist derzeit wesentlich teurer.

  5. 5
    mosi

    Hmmmm, sind den die brasil. Winterferien nicht am 31.7 zuende gegangen? „mosi“

  6. 6
    Ele braseiliro

    Bom dia, amigos!
    Mein Rückflug war für den 5.10. gebucht, jetzt wurde mir mitgeteilt das folgender gestrichen wurde. Sitze jetzt vorrausichtlich bis mitte-ende November in Acre fest!! Bis jetzt macht es nicht im geringsten den anschein als hätte sich auch nur ahnähernd was bei Varig getan!! Es ist zum verzweifeln!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten