Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

TSE: Sicherheit bei Präsidentschaftswahlen im Oktober gewährleistet

lewandowski

Datum: 18. August 2010
Uhrzeit: 17:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die Sicherheit der allgemeinen Wahlen in Brasilien ist nach Aussage von Ricardo Lewandowski gewährleistet. Der Präsident der obersten Wahlbehörde des Landes TSE (Tribunal Superior Eleitoral) äusserte dies in Hinblick auf ein am frühen Mittwochmorgen verübtes Attentat auf den Leiter der Wahlbehörde im Bundesstaat Sergipe. Der 61-jährige Luiz Mendoça wurde von noch unbekannten Tätern in der Provinzhauptstadt Aracaju in seinem Dienstfahrzeug beschossen. Mindestens vier Schützen hatten an einer Ampel das Feuer eröffnet, Mendoça wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt. Sein Fahrer hingegen wurde von mehreren Projektilen getroffen und liegt derzeit im Koma.

Lewandowski versicherte auf einer Pressekonferenz, dass die Sicherheit zwischen dem Wahltag am 03. Oktober und möglicher Stichwahlen am 31. Oktober „absolut gewährleistet“ sei. Man erwarte einen ruhigen Wahlkampf und auch einen geordneten Urnengang. Ein Vorkommnis wie in Sergipe sei sehr ungewöhnlich.

In der vergangenen Woche hatte die oberste Wahlbehörde genehmigt, Bundesbeamte und Militärkräfte zur Gewährleistung der Sicherheit am Wahltag in die Bundesstaaten Amapá und Tocantins zu entsenden. In einigen Regionen und in Grenzgebieten sei die Anwesenheit von Bundestruppen notwendig, da dort Drogenhändler und organisiertes Verbrechen Druck auf die Wähler ausüben könnten.

Für sämtliche hochrangigen Mitarbeiter der Wahlbehörde sollen nun jedoch die Sicherheitsmaßnahmen nochmals verstärkt werden, damit die Wahlen des Staatspräsidenten, des Senates, der Kongressabgeordneten und der Gouverneure wie geplant durchgeführt werden können.

Foto: Valter Campanato/ABr

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!