Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Führerschein: Nachtfahrten werden in Brasilien Pflicht

autoescola-normal

Datum: 16. Mai 2010
Uhrzeit: 20:26 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Bei der Vorbereitung auf die Führerscheinprüfungen werden Nachtfahrten nun auch in Brasilien Pflicht. Eine entsprechende Resolution (347/2010) wurde nun vom nationalen Verkehrsrat Contran beschlossen und verpflichtet die Fahrschulen ab sofort, mindestens 20 Prozent der Fahrstunden in der Dunkelheit abzuhalten.

Durch die Neuregelung wird die generelle Anzahl an Fahrstunden jedoch nicht ausgeweitet. Von den 20 vorgesehenen Fahrstunden für den Erhalt des brasilianischen Autoführerscheines CNH oder des Motorradführerscheines ACC müssen nun vier Stunden in Abendstunden abgehalten werden. Bei der Erweiterung des Führerscheins oder einem Wechsel der Führerscheinklasse sind dies drei von 15 Stunden.

Für den Direktor der nationalen Verkehrsbehörde Denatran, Alfredo Peres da Silva, ist die Verabschiedung des Gesetzes ein grosser Erfolg. Überprüft werden soll die Einhaltung der Neuregelung von der Verkehrsbehörde Detran. „Das Gesetz wurde mit der Absicht geschaffen, die Fahrzeuglenker besser auszubilden. Der neue Führerscheininhaber muss lernen, auch bei Nacht zu fahren. Wer mit den Lichtverhältnissen besser vertraut ist, lernt unter anderem auch die Abstände durch die Scheinwerfer besser zu erkennen“ zeigt sich da Silva von dem Erfolg der nächtlichen Übungen optimistisch.

Das Gesetz wird am Montag, den 17. Mai 2010 im ganzen Land rechtskräftig und gilt für alle, die ab diesem Datum ihren Führerschein in Brasilien beantragen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!