Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Zentralbank-Chef Meirelles will wegen Wahlen zurücktreten

300px-Henriquemeirelles

Datum: 30. März 2010
Uhrzeit: 17:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der Präsident der brasilianischen Zentralbank, Henrique Meirelles, denkt aufgrund der anstehenden Wahlen in Brasilien inzwischen laut über seinen Rücktritt nach. Nach einer Sitzung mit Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva erklärte Meirelles am Mittwochnachmittag Ortszeit in Brasília, sich in den kommenden 24 Stunden entscheiden zu wollen, ob er sein Amt kurzfristig niederlege und selbst bei den Wahlen im Oktober antrete.

Der 64-jährige, der bereits seit Lulas Amtsantritt im Januar 2003 der Zentralbank vorsteht, bestätigte, dass Staatspräsident Lula ihn jedoch gebeten habe, den Vorsitz bis zum Ende der derzeitigen Regierungsperiode beizubehalten. Lula habe ihm auch vorgeschlagen, seine Entscheidung nochmals 24 Stunden zu überdenken. Mereilles hat als oberster Währungshüter ein hohes Ansehen in Brasilien. Unter seiner Geldpolitik liegt die Inflation derzeit bei unter einem Prozent, zuletzt fiel sie mit 0,78 Prozent sogar weniger hoch aus als erwartet.

Über seine politische Zukunft wollte sich Meirelles jedoch nicht äussern. Es wird derzeit spekuliert, ob er sich für einen Senatsposten für seinen Bundesstaat Goiás, als Mitglied der Regierung des Bundesstaates Goiás oder für die Vizepräsidentschaft als Nachfolger von Dilma Rousseff bewirbt. Meirelles gehört der Partei der demokratischen Bewegung Brasilien (PMDB) an.

In Brasilien müssen Mandatsträger, die bei Wahlen für ein anderes Amt kandidieren wollen, ihr derzeitiges Amt zuvor niederlegen. Diese Verordnung gilt für Minister, Staatsminister, Bürgermeister und viele andere Beschäftigte im öffentlichen Dienst wie Polizeikommissare oder Schuldirektoren und soll die Einflussnahme vor der Wahl mindern. Die entsprechenden Fristen sind per Gesetz geregelt und betragen zwischen 3 und 6 Monate.

Foto: Marcello Casal Jr / ABr

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.