Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Airbus-Katastrophe AF 447: Marine korrigiert Zahl geborgener Opfer nach unten

leitwerk-af-447

Datum: 08. Juni 2009
Uhrzeit: 12:29 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
af447-truemmer

Die brasilianische Marine findet auch am Montag immer weitere Trümmer der abgestürzten Air France Maschine vor der Küste Brasiliens.

Bis zum Montagmittag sind vor der Küste Brasiliens doch nur 16 tote Passagiere der abgestürzten Air-France Maschine (Flug AF 447) geborgen worden. Die brasilianischen Einsatzkräfte korrigierten am Mittag Ortszeit die am Sonntag veröffentlichte Zahl von 17 Leichen auf 16 herab. Die französische Fregatte Ventôse hatte mitgeteilt, am Sonntag nur 7 statt 8 Personen geborgen zu haben. Am Montagvormittag hatten Angehörige gegenüber brasilianischen Medien zudem von zwei weiteren Leichenfunden berichtet. Sie seien darüber von der brasilianischen Luftwaffe informiert worden. Die beiden inoffiziellen Funde wurden jedoch bislang nicht bestätigt.

Neben vielen weiteren Überresten wurde zudem ein grosses Wrackteil des Airbus A 330-200 sichergestellt. Es handelt sich dabei um das Leitwerk der Maschine, welches den Umständen entsprechend gut erhalten zu sein scheint. Nach einer kurz vor dem Absturz automatisch gesendeten Fehlermeldung soll es gemäss französischer Experten während des Fluges ausgefallen sein. Das Flugzeug benötigt es zwingend für Richtungsänderungen.

leitwerk-af-447

Der Flug Air France AF 447 mit 216 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern an Bord verschwand am frühen Morgen des 01. Juni um 04:14 Uhr MESZ urplötzlich vor der brasilianischen Küste von den Radarschirmen. Die Maschine war auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Paris und hatte zuvor insgesamt 24 Störungsmeldungen abgesetzt, darunter der Ausfall wichtiger Steuerungssysteme und Messgeräte. Es ist eine der schlimmsten Flugkatastrophen der letzten Jahrzehnte.

Fotos: Divulgação / Marinha do Brasil

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!