<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Elfjährige in Brasilien erwartet Kind von Stiefvater

missbrauch-rcol

Datum: 05. März 2009
Uhrzeit: 11:15 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die umstrittene Abtreibung von Zwillingen bei einem neunjährigen Mädchen (mehr…) in Brasilien, die nach jahrelangem sexuellen Missbrauch durch den Stiefvater schwanger wurde, sorgt derzeit weltweit für Aufsehen. Doch das tragische Schicksal des Kindes in dem im Nordosten Brasiliens gelegenen Bundesstaat ist beileibe kein Einzelfall. Nun wurde ein Fall aus Rio Grande do Sul bekannt, wo eine 11-jährige sich inzwischen auf die bevorstehende Geburt vorbereitet.

Das Mädchen ist nach brasilianischen Medienberichten inzwischen im 8. Monat schwanger und wird seit gut einer Woche im Krankenhaus von Tenente Portela in dem im äussersten Süden des Landes gelegenen Bundesstaat behandelt. Laut den Ärzten bestehen erhebliche Risiken bei der Schwangerschaft, vornehmlich aufgrund der nicht abgeschlossenen körperlichen Entwicklung des Kindes.

Auch hier handelt es sich nach Polizeiangaben um einen Fall von sexuellen Missbrauch innerhalb der Familie. Mutmasslicher Täter ist der Adoptivvater des Mädchens, er befindet sich nach einer ersten Vernehmung derzeit auf der Flucht. Bereits im Januar wurde gegen ihn Anzeige erstattet, eine Festnahme erfolgte jedoch nicht. Die Ermittlungen in dem Fall wurde im Dezember aufgenommen, nachdem bei dem Kind im örtlichen Krankenhaus die Schwangerschaft festgestellt wurde.

Das Mädchen hatte jedoch anfänglich behauptet, Geschlechtsverkehr mit einem Freund gehabt zu haben. Später gab sie dann zu, dass es seit Juli 2008 dreimal zu sexuellen Kontakten mit dem Stiefvater gekommen sei. Laut dem Polizeibericht war das Mädchen bei den Vernehmungen sehr verzweifelt und wollte verhindern, dass der Stiefvater verhaftet wird. Der Mann lebt bereits seit kurz nach der Geburt des Kindes bei der Familie.

Im Februar hatte der 51-jährige Maurer bei einer Vernehmung dann gestanden, dass es einmal zu Sex gekommen sei, allerdings auf Initative des Mädchens hin. Er habe zu dieser Zeit viel getrunken und in dem fraglichen Moment wären beide alleine zuhause gewesen. Die Staatsanwaltschaft hat inzwischen nun einen Haftbefehl für den Mann beantragt.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten