<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Neunjährige in Brasilien nach Vergewaltigung mit Zwillingen schwanger

menina-gravida-rcol

Datum: 27. Februar 2009
Uhrzeit: 20:19 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

menina-gravidaIn Brasilien ist ein neunjähriges Kind nach wiederholtem sexuellem Missbrauch durch den Stiefvater mit Zwillingen schwanger. Der Vorfall ereignete sich in Alagoinha im Bundestaat Pernambuco im Nordosten des Landes. Der mutmassliche Täter wurde inzwischen verhaftet. Er versuchte in letzter Minute zu flüchten, konnte jedoch in einem nahe der Ortschaft gelegenen Waldstück gefasst werden.

Nach ersten Ermittlungsergebnissen wurde das Kind seit mindestens drei Jahren von dem Mann missbraucht, der dem Mädchen angeblich jedes Mal 1 Real (ca. 35 Eurocent) gegeben haben soll. Auch die zweite, körperbehinderte Stieftocher im Alter von mittlerweile 14 Jahren soll jahrelang vergewaltigt worden sein. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Schwangerschaft des Kindes erst bei einem Arztbesuch festgestellt. Das Kind hatte zuvor über Schmerzen im Unterleib geklagt. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Mädchen bereits in der 16. Schwangerschaftswoche. Die Mutter soll von dem jahrelangen sexuellen Missbrauch keine Kenntnis gehabt haben. Erst nach dem Arztbesuch hätten sich die Töchter ihr anvertraut, worauf sie die Polizei informierte.

Die Ärzte bezeichneten nach ersten Untersuchungen die Schwangerschaft aufgrund des Alters des Mädchens und der Tatsache, dass es sich zudem um Zwillinge handelt, als extrem risikoreich. Dem Kind wird neben umfangreicher medizinischer Betreuung auch psychologische Hilfe zuteil. In Brasilien ist Abtreibung prinzipiell verboten und darf selbst bei extremen Umständen nur nach richterlichen Beschluss durchgeführt werden. Das Mädchen wird daher die Zwillinge vielleicht sogar austragen müssen.

Siehe auch:

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion/AE

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten