Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Sommerzeit in Brasilien endet an diesem Wochenende

Datum: 14. Februar 2009
Uhrzeit: 07:02 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Sommerzeit endet in BrasilienIn Brasilien endet in der Nacht zum Sonntag, 15. Februar die Sommerzeit 2008/2009. Genau um Mitternacht werden die Uhren in 10 Bundesstaaten und dem Hauptstadtdistrikt Brasília um eine Stunde zurückgestellt. Von der Umstellung auf die Normalzeit sind ausschliesslich der Süden, Südosten und Mittelwesten des Landes betroffen: Rio Grande do Sul (RS), Santa Catarina (SC), Paraná (PR), São Paulo (SP), Rio de Janeiro (RJ), Espírito Santo (ES), Minas Gerais (MG), Goiás (GO), Mato Grosso (MT) und Mato Grosso do Sul (MS) sowie der Regierungsdistrikt.

Der Zeitunterschied zu Mitteleuropa beträgt dann bis zum Beginn der Mitteleuropäischen Sommerzeit wieder 4 Stunden (MT/MS 5 Std.). Wenn in Europa jedoch am 29. März die diesjährige Sommerzeit beginnt, erhöht sich der Differenz in den entsprechenden Bundesstaaten zu MESZ auf insgesamt 5 Stunden (MT/MS 6 Std.).

Die Sommerzeit 2008/209 begann am 19. Oktober. Nach ersten Schätzungen des Energieministerium sollen durch die verbesserte Ausnutzung des Tageslichtes in den Spitzenzeiten von 18 und 20 Uhr rund 2.000 Megawatt Energie eingespart worden sein. Bereits 1932 wurde die jährliche Sommerzeit in Brasilien eingeführt.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!