<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Gigantischer Weihnachtsbaum in Rio de Janeiro eingeweiht

avore-natal

Datum: 30. November 2008
Uhrzeit: 08:51 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Rio de Janeiro erstrahlt erneut im weihnachtlichen Glanz. Bereits am Freitag wurde ein riesiger Weihnachtsbaum auf dem Lagoa Rodrigo de Freitas in Brasiliens Tourismusmetropole eingeweiht, schlechtes Wetter jedoch verhinderte das musikalische Begleitprogramm. Die Show rund um die rund 85m hohe Konstruktion fiel dem Regen zum Opfer.

Trotzdem waren viele Künstler wie Elba Ramalho, Roberta Sá, João Bosco und Turíbio Santos anwesend, um dem pyrotechnischen Spektakel beizuwohnen. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr zum 13. Mal statt und wurde von Tausenend Zuschauern begleitet. Sie ist nach Karneval und dem Jahreswechsel das drittgrösste Event im Jahr. In diesem Jahr lautet die weihnachtliche Botschaft „eine Melodie des Friedens für die brasilianische Familie“. Der Baum ist dementsprechend mit Musiknoten dekoriert.

Auf dem künstlichen See im Süden der Stadt installiert, ist der „Ávore de Natal“ laut dem Guinessbuch der Rekorde der „grösste schwimmende Weihnachtsbaum der Welt“. Er misst 85 Meter und ist mit 2,9 Millionen Lämpchen und 52 Kilometer Lichterkette ausgestattet. 1.200 Personen arbeiteten daran, das Gewicht der Stahlkonstruktion beträgt über 500 Tonnen.

Foto: Marcelo Régua/O Dia

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten