Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

1 Mio. Menschen in São Paulo nach Feuer ohne Strom

Datum: 10. April 2008
Uhrzeit: 09:57 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

In zwei Umspannwerken in der brasilianischen Millionenmetropole São Paulo sind am gestrigen Mittwoch Feuer ausgebrochen und haben weiträumige Stromausfälle verursacht. Betroffen war eine Einheit im Norden der Stadt sowie eine Einheit in Guarulhos. Die Vorfälle ereigneten sich fast zeitgleich gegen 16 Uhr Ortszeit.

In Guarulhos war das Feuer bereits gegen 16:50 Uhr Ortzeit unter Kontrolle, wie der zuständige Stromversorger Bandeirante Energia am Abend mitteilte. Niemand wurde verletzt. Dem Unternehmen liegen bislang keine Informationen vor, warum das Feuer ausbrach und wieviele Stadtbezirke letztendlich durch den Brand kurzfristig nicht mehr mit Energie versorgt werden konnten.

Ein Brand in einem Umspannwerk in São Paulo kappte kurzfristig die Stromversorgung von rund 1 Million Menschen (Foto: AE)

Das Feuer im Norden São Paulos ereignete sich im Umspannwerk Pirituba des städtischen Stromversorgers „Companhia de Transmissão de Energia Elétrica Paulista“ (CTEEP). Die Feuerwehr sperrte für eine bessere Brandbekämpfung die Umgebung ab, worauf es in der Region zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Nach Angaben des Versorgers waren anfänglich mindestens 318.000 Haushalte betroffen, wovon jedoch nach 15 Minuten rund 70 Prozent durch eine interne Umstellung des Netzes wieder mit Energie versorgt werden konnten. Nach Angaben der Feuerwehr hat vermutlich die Explosion eines Transformators den Brand ausgelöst.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!