<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Deutsche Postboten auf Postbooten sorgen für Schlagzeilen in Brasilien

Datum: 04. April 2008
Uhrzeit: 11:44 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

In Brasilien ist derzeit ein Streik der Angestellten im Postdienst am Abklingen. In einigen Bundesstaaten wurden die Arbeitsniederlegungen beendet, in anderen sind sie noch im vollen Gange. Da kommt eine Meldung aus dem fernen Europa über die dortigen Arbeitsverhältnisse gerade recht. Das Online-Magazin G1-Globo hat dazu zwar nur eine winzige Meldung verfasst, das Foto allerdings prangte am heutigen Morgen für Zehntausende an Lesern auf der Titelseite.

post-deutschland-dorf.jpg

Deutsche Stadt wird überschwemmt und die Briefträger kommen daher mit dem Boot

Um die Post in das kleine Dorf Lehde etwa 100 Kilometer von Berlin zu bringen, müssen die Briefträger jedes Jahr von April bis Oktober Boote benutzen, um in der Region ihre Arbeit verrichten zu können.

(Bildunterschrift: Postboote fahren an Häusern in deutschem Dorf vorbei)

Ist doch irgendwie romantisch in Deutschland, oder? Schnuckelige Häuser, freilaufende Hühner und ein ruhiger Fluss. Zumindest fanden dies einige Brasilianer, denen brasilien Magazin den Artikel vorgelegt hat. Bemerkenswerterweise sind die entlaubten Bäume jedoch niemand aufgefallen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten