Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Unbekanntes Objekt fällt in Goiás vom Himmel und versetzt Region in Aufregung

Datum: 25. März 2008
Uhrzeit: 01:30 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Eine Kugel von rund 1 Meter Durchmesser aus bislang noch unbekanntem Material ist auf einem Bauernhof in Montividiu im brasilianischen Bundesstaat Goiás aufgeschlagen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Wochenende, wurde aber erst am Montag in den Medien publiziert.

Für den Aufprall rund 150 Meter von einem Wohnhaus entfernt gibt es keine Augenzeugen. Der Besitzer des Bauernhofes erklärte gegenüber einer lokalen Zeitung, dass das Objekt heiss gewesen sei, als er es entdeckt habe. Zudem sei es ziemlich leicht, da der Einschlag keinen Krater in der weichen Erde verursacht habe. In der Region sprach sich der Fund schnell herum und zog zahlreiche Neugierige an. Während viele Menschen aus Angst und Vorsicht respektvoll Abstand hielten, riskierten einige Personen sogar, den ungewöhnlichen Fund zu berühren.

Ein unbekanntes Objekt - vermutlich aus dem All - sorgt derzeit in Goiás für Aufregung (Foto: AE)

Ein unbekanntes Objekt - vermutlich aus dem All - sorgt derzeit in Goiás für Aufregung (Foto: AE)

Am Montag kamen zudem Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden von Goiás auf den Hof und ermahnten die Bevölkerung, die Kugel keinesfalls zu berühren. Abtransportiert werden soll sie jedoch erst, nachdem die nationale Kommission für Nuklearenergie (Cnen) das Objekt auf Radioaktivität hin untersucht hat. Entsprechende Techniker sind mittlerweile auf dem Weg. Das nationale Institut für Weltraumforschung (Inpe) äusserte zwischenzeitlich den Verdacht, dass er sich um Weltraummüll handeln könnte.

Nachtrag:
Bereits in der Nacht zum Dienstag untersuchten Experten der nationalen Kommission für Nuklearenergie das Objekt. Nachdem festgestellt wurde, dass von der Kugel keine Radioaktivität ausgeht, wurde sie zur weiteren Untersuchung abtransportiert.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!