Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Unfall: Kleinkind erschiesst Vater beim Einkaufen

Datum: 19. November 2007
Uhrzeit: 13:14 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die eigene Nachlässigkeit hat einem Angehörigen der Militärpolizei in Brasilien das Leben gekostet. Der 35-jährige André Luís war mit seinem Sohn in Campo Grande (Mato Grosso do Sul) auf dem Nachhauseweg, als sie an einer Bäckerei anhielten. Während der Vater Brot kaufte, blieb sein 2 1/2 jähriger Sohn im Auto. Dort entdeckte der Knirps die Dienstpistole seines Vaters (eine automatische Waffe) und spielte damit. Als der Vater zum Auto zurückkehrte, löste sich ein Schuss, der den Vater ins Gesicht traf.

André wurde sofort in ein naheliegendes Krankenhaus der Provinzhauptstadt im Südwesten Brasiliens gebracht, erlag dort jedoch seinen Verletzungen. Die Polizei hat die Untersuchungen inzwischen aufgenommen. Nach erster Erkenntnissen war die Pistole mindestens durchgeladen, wenn nicht sogar entsichert, als der Militärpolizist diese bei seinem Sohn im Fahrzeug zurücklies.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!