Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Absturz von Kleinflugzeug in São Paulo: 8 Tote

Datum: 04. November 2007
Uhrzeit: 20:19 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

In São Paulo ist am heutigen Sonntagnachmittag ein Learjet Modell 35 kurz nach dem Start in naheliegende Wohnhäuser gestürzt. Wie die Rettungskräfte mitteilten, wurden bis zum Abend acht Leichen geborgen, darunter ein etwa 9 Monate altes Baby.

Im Flugzeug, welches vom Flughafen Campo de Marte im Norden der Stadt in Richtung Rio de Janeiro startete, sollen sich nur zwei Piloten aber keine weiteren Passagiere befunden haben. Beim Aufprall auf die Häuser in einer dicht besiedelten Wohngegende explodierte die Maschine und setzte mehrere Häuser in Flammen. Mindestens zwei Personen wurden mit zum Teil schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Noch ist unklar, ob sich in den Trümmern noch weitere Opfer befinden. Die Bergungsarbeiten dauern an. Über 60 Rettungskräfte werden auch in den Abend- und Nachtstunden die Suche fortsetzen und Teile der zerschellten Maschine bergen. Auch für die Absturzursache gibt es derzeit keinerlei brauchbare Hinweise. Fakt ist, dass alle Maschinen, die von dem ausschliesslich von Hubschraubern und Kleinflugzeugen genutzten Flughafen starten, nach dem Start eine Linkskurve beschreiben müssen, um den Flugverkehr des internationalen Flughafens von Guarulhos nicht zu behindern. Die Absturzstelle liegt jedoch rechts des Flughafens.

Der Airport verzeichnete im vergangenen Jahr 85.158 Flugbewegungen, knapp 170.000 Passagiere wurden befördert. Mit durchschnittlich 230 Starts und Landungen am Tag liegt er auf der Liste der meistgenutzten Flughäfen Brasiliens auf Rang 6.

Update: Mehr über die Opfer der Tragödie

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!