Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Schiff mit 300 Passagieren an Bord in Pará gesunken

Datum: 30. Juni 2007
Uhrzeit: 22:10 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Das Passagierschiff Jubileu, welches zwischen der nordbrasilianischen Hafenstadt Belém und der Stadt Cametá rund 150 Kilometer im Landesinneren verkehrt, ist heute mit 300 Passagieren an Bord auf Grund gelaufen und gesunken. Das Boot konnte sich nach dem Unfall noch rund sieben Stunden über Wasser halten. In dieser Zeit konnten alle Passagiere geborgen werden. Nach Behördenangaben wird niemand vermisst.

Gegen sechs Uhr morgens stiess das Schiff rund 4 Stunden vom Zielhafen Cametá entfernt auf eine Sandbank im Rio Tocantins im Bundesstaat Pará. Rund eine Stunde später erreichte die Meldung die zuständigen Behörden, welche sofort Boote und Bergungsgerät zur Unglücksstelle brachten. Als die Rettungskräfte eintrafen, waren jedoch schon andere Boote vor Ort, die die Schiffbrüchigen bereits aufnahmen. Einige Passagiere waren aus Platzgründen zudem auf einer nahegelegenen Flussinsel abgesetzt worden, um die Bergung der restlichen Passagiere nicht zu verzögern.

Nach ersten Erkenntnissen ist durch das Auflaufen der Schiffsrumpf grossflächig aufgerissen. Dadurch drang massiv Wasser ins Innere, gegen 13 Uhr versank das Schiff vollständig in den Fluten. Am späten Nachmittag kamen die Passagiere mit den Rettungsmannschaften schliesslich in Cametá an. Die zuständige Behörde hat eine Untersuchung der Unfallursache angeordnet.

Durch das Unglück wurde auch eine Hochzeit verzögert. Angehörige, Hochzeitsgäste sowie das Brautkleid befanden sich auf dem Schiff, welches planmässig zwischen 11 und 12 Uhr eintreffen sollte. Die Braut, die nervös in Cametá wartete, bekam nach Kenntnisnahme des Unfalls einen Schwächeanfall. Um Zeit zu gewinnen, mieteten sich die Angehörigen in der Nähe des Unfallortes sogar ein Boot. Der Bräutigam liess am Nachmittag verlauten, auf jeden Fall noch am gleichen Tag zu heiraten – egal wie und um welche Zeit auch immer.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!