Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Mann nach Endspiel der Copa Libertadores totgeprügelt

Datum: 22. Juni 2007
Uhrzeit: 17:28 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ein Mann wurde am frühen Mittwochmorgen in der Stadt Dom Pedrito im Bundesstaat Rio Grande do Sul nach dem Endspiel der Copa Libertadores zwischen Grêmio und Boca Juniors vermutlich aus Wut über die Niederlage der Heimmannschaft getötet. Der 31-jährige Maurergehilfe Emerson Luiz Goularte wurde nach ersten Berichten von 5 Männern gegen 1 Uhr morgens regelrecht totgeprügelt.

Laut örtlichen Medienberichten war das Opfer Anhänger des Fussball-Clubs Internacional. Die Angreifer, die inzwischen allesamt identifiziert wurden, sind nach Polizeiangaben Fans der unterlegenen Mannschaft Grêmio aus Porto Alegre. Die Polizei geht daher nicht von einer rassistisch motivierten Tat aus, da einer der Täter – wie das Opfer auch – schwarzer Hautfarbe sind. Allerdings könnten auch frühere Streitigkeiten letztendlich zu dem Übergriff geführt haben. Fest steht jedoch, dass nach der Niederlage des brasilianischen Clubs gegen die Mannschaft aus Argentinien die Situation eskalierte.

Nach ersten gerichtsmedizinischen Untersuchungen starb Goularte an Atemlähmung. Durch Schläge und Tritte hatte das Opfer gebrochene Rippen, welche die Lunge perforierten. Zudem müssen die Täter extrem brutal vorgegangen sein. „Es war barbarisch. Sie haben ihn festgehalten. Ein anderer ist mit beiden Füssen auf seinen Brustkorb gesprungen“ wird ein lokaler Radiosprecher zitiert, der mit Freunden am Tatort war und noch versuchte, die Tat zu verhindern.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!