Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Eine Nacht auf der Polizeiwache: auch Opfer müssen warten

Datum: 02. Mai 2007
Uhrzeit: 23:26 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Rio de Janeiro. Dort wo die Gefahr überfallen zu werden mit Sicherheit grösser ist, als bei mir in der Provinz. Und wo man eventuell nach einem Überfall vor der Anzeige bei der Polizei erst was essen gehen sollte.

Denn Fabiano Freire Lima, 27 Jahre und Andreza Pereira de Assis, 20 Jahre hat es erwischt. Beide wurden unabhängig voneinander innerhalb von 30 Minuten von der gleichen Gruppe Krimineller überfallen und ausgeraubt. Und sie kamen fast zeitgleich am Montag abend um 22.30 Uhr bei der Polizei an. Dort trafen sie auch die drei Räuber, die zwischenzeitlich von der Militärpolizei festgenommen wurden. Und zudem durften sie als Gratiszugabe noch rund 10 Stunden warten.

Andreza wurde übrigens um 20.30 Uhr von einem 16-jährigen mit einem Revolver bedroht, der ihren Rucksack verlangte. Nach Herausgabe stiegt er in einen Fiat Palio, in dem zwei Komplizen sassen. Eine halbe Stunde später überfiel die Gruppe Fabiano und erzwang die Herausgabe der Brieftasche. Wenig später wurden die Räuber im Rahmen einer Polizeiaktion festgenommen.

Auf der Wache begann nun für die beiden die lange Wartezeit. Irgendwann am frühen Morgen durften sie dann ihre Aussagen machen. Und um 8 Uhr – nach 10 Stunden Wartezeit – konnten die beiden dann endlich gehen.

Doch die Polizei hat geschlampt. In der Anzeige steht nichts von der gestohlenen CPF, der brasilianischen Steuerkarte, die Andreza gestohlen wurde und bei den Räubern nicht gefunden wurde. So darf Andreza nochmal zur Polizei um die Anzeige abändern zu lassen. Doch diesmal will sie nicht so lange warten.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    DiterRio

    Zitat: „Dort trafen sie auch die drei Räuber, die zwischenzeitlich von der Militärpolizei festgenommen wurden“

    oi digger,

    und deshalb weiss ich gar nicht, warum du immer so ueber mein geliebtes rio herziehst, rs, rs…

    gruesse

    diter