Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Kinder verwüsten Kindergarten

Datum: 11. April 2007
Uhrzeit: 10:06 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Kinder zwischen 7 und 11 Jahren haben am Karfreitag einen Kindergarten in São Sepé im Bundesstaat Rio Grande do Sul verwüstet. Gestern wurden nun zwei 10 und 11 Jahre alte Jungen, sowie ein Jugendlicher, der vermutlich als Anstifter fungierte, von der Polizei vernommen.

Die Buben sagten aus, dass sie mit zwei Freunden (7 und 10 Jahre) in der Nähe des Kindergartens gespielt hätten, als der 17-jährige ihnen befohlen hätte, dort einzubrechen und alles zu zerschlagen.

Das Quartett, alle hatten früher den Kindergarten besucht, zerbrachen daraufhin ein Fenster und stiegen ein. Dort angekommen brachen sie verschiedene Türschlösser auf um in die anderen Räume zu gelangen. Insgesamt zerschlugen sie 15 Fensterscheiben, 3 Stereoanlagen, Stühle, Tische, Spielzeug, Lernmaterial, Kinderwagen und sanitäre Einrichtungen. Über alles sprühten sie den Inhalt von 7 Feuerlöschern.

Anwohner informierten die Polizei, welche nun schon zwei der Täter ausfindig machen konnte. Diese wurden dem Jugendamt vorgeführt und später den Eltern übergeben. Der Kindergarten betreut normalerweise 76 Kinder im Alter von 9 Monaten bis 5 Jahre.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!