Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

19 der 50 gewalttätigsten Städte der Welt sind in Brasilien

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

19 der 50 gefährlichsten Städte Lateinamerikas liegen in Brasilien (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 22. April 2017
Uhrzeit: 16:01 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare

Von den 50 gewalttätigsten Städten der Welt vereint Brasilien 19 auf sich. Das südamerikanische Land nimmt damit weltweit einen traurigen Spitzenplatz ein. Dies geht aus einer Erhebung der mexikanischen Organisation Bürgerrat über öffentliche Sicherheit und Justiz hervor, die unlängst veröffentlicht worden ist.

Die gefährlichste Stadt der Welt ist hingegen das venezuelanische Caracas. Dort entfallen auf 100.000 Einwohner 130,35 Morde. In Brasilien liegen die Raten zwar weit darunter. Erschütternd ist jedoch die hohe Zahl der in der Liste aufgeführten Städte, darunter auch einige der Weltmeisterschaft 2014, bei der die deutsche Nationalmannschaft durch Mario Götze den Titel errang.

Innerhalb Brasiliens sticht der Nordosten des Landes hervor. Dort liegen elf der gewalttätigsten Städte. An erster Stelle steht die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Norte. Für Natal wird die Rate mit 69,56 pro 100.000 Einwohnern angegeben. In der 50er Liste belegt es damit den zehnten Platz. Vertreten sind ebenso die Hauptstädte der Bundesstaaten Sergipe, Bahia (Salvador), Alagoas(Maceió), Pernambuco (Recife), Paraíba (João Pessoa), Maranhão (São Luís), Ceará (Fortaleza) und Piauí (Teresina).

Die weiteren in der Studie genannten Städte verteilen sich über die verschiedenen Regionen des Landes. Genannt wurden Belem, Campos dos Goytacazes, Cuiabá, Goiânia, Macapá, Manaus, Vitório und auch das im Süden Brasiliens liegende Curitiba.

Im Vergleich zur Erhebung aus dem Vorjahr haben immerhin zwei brasilianische Städte das Ranking verlassen (Porto Alegre und Campina Grande).

Analysiert wurden in die Studie die Daten von Städten mit mehr als 300.000 Einwohner. Überraschen ist die hohe Gewaltrate Lateinamerikas allerdings nicht. Von der Organisation wird in dem Zusammenahng auf die geringe Aufklärungsrate hingeweisen. In Brasilien kommt es lediglich bei acht Prozent der Morde tatsächlich zu einer Verurteilung des Täters, während die Rate der unaufgeklärten Fälle bei 92 Prozent liegt.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!