Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Drei Freunde zu Fuß zur Fußball-WM in Brasilien

1622393_268356673333473_966362542_o

Datum: 14. April 2014
Uhrzeit: 12:05 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare

Drei Rucksäcke, 1.966 Kilometer und ein guter Zweck. Das sind die Zutaten für ein kleines Abenteuer auf das sich Adam Burns, Pete Johnston und David Bewick eingelassen haben. Sie sind derzeit zu Fuß zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien unterwegs. Aufgebrochen sind die drei Engländer am 1. März vom Rand der Anden in Mendoza in Argentinien. Seitdem begeben sie sich fast täglich auf Schusters Rappen, um bis zur Eröffnung der Copa 2014 am 12. Juni in der WM-Stadt Porto Alegre anzukommen.

1622393_268356673333473_966362542_o

Etwa die Hälfte der fast 2.000 Kilometer haben sie bereits geschafft. Sie sind dabei unter sengender Sonne durch die Puna-Wüste marschiert, haben im strömenden Regen geschlafen, sind Schlangen und Spinnen begegnet. Immer wieder veröffentlichen der 26-jährige Adam Burns, der 31-jährige David Bewick und der 29-jährige Pete Jonston dabei Fotos und Berichte auf der eigenen Homepage sowie in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram.

Die drei Freunde wollten nicht nur einfach einem internationalen Sportevent beiwohnen. Sie wollten auf ihrem Weg zur Copa 2014 auch selbst ein wenig Fußball erleben. Also spielen sie immer wieder in den Dörfern und Städten, die sie durchwandern, mit den einheimischen Teams, darum wer die meisten Tore erzielt. Schließlich sind Argentinien, Uruguay und Brasilien als große Fußballnationen bekannt.

Bei dem Wandern alleine belassen die jungen Männer also nicht. Zudem ist ihr Abenteuer auch noch einem guten Zweck gewidmet. Über Spenden soll ein 150 Meter tiefen Brunnen im Nordosten Brasiliens gebohrt werden. Dieser ist momentan von einer extremen Trockenheit betroffen, laut Experten einer der schlimmsten seit Jahrzehnten. Über die Organisation Josefina de Vasconcellos Arts Care Trust wollen sie 16.000 Euro einsammeln und so mit gutem Vorbild vorangehen. Die drei Freunde hoffen, dass andere sie nachahmen und sich ebenso für humanitäre Hilfen einsetzen.

Homepage: http://www.walktotheworldcup.com
Facebook: http://www.facebook.com/walktotheworldcup
Twitter: http://www.twitter.com/Walk2WorldCup
Instagram: http://www.instagram/walktotheworldcup

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion/Facebook

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!