Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Neun Tote bei Schießerei in Brasilien

justino-ferreira-divulgacao

Datum: 23. Februar 2014
Uhrzeit: 12:18 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:

Wenige Monate vor der Weltmeisterschaft gibt es wieder Bedenken bei der Sicherheit. Bei einer Schießerei in dem kleinen Ort Itamonte in einem ländlichen Gebiet von Minas Gerais sind mehrere Menschen getötet und verletzt worden.

justino-ferreira-divulgacao

Wie die Polizei mitteilte seien neun Gangster erschossen, sowie drei Bandenmitglieder und ein Beamter angeschossen worden. Die Behörden hätten einen Tipp bekommen, dass die Bande in Itamonte einen Geldautomaten sprengen wolle und sei daher eingeschritten. „Wir konnten Kriminelle dingfest machen. Dabei halfen Einsatzkräfte aus Minas Gerais, aber auch aus São Paulo“, erklärte eine Sprecher am Samstag.

Die Bande wurde in den vergangenen Monaten intensiv beobachtet. Die Verbrecher hätten sich auf Automatenüberfälle spezialisiert. „In der vergangenen Woche hatten sie schon einen Überfall in Serra Azul (Itupeva) durchgeführt, konnten aber knapp vor der Strafverfolgung flüchten“, erklärte der Sprecher weiter.

Von 15 Bandenmitgliedern wurden am Samstag noch fünf festgenommen, ein Täter sei nach Polizeiangaben entkommen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Germano Justino da Silva/Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!