Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasiliens Erotikindustrie ist in WM-Laune

copa-do-brasil

Datum: 20. Dezember 2013
Uhrzeit: 16:02 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:

Viele Unternehmen und Menschen sollen von der FIFA-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien profitieren. Nicht nur die Kleinhändler und Hoteliers, auch die Erotikdarsteller sind mitten im WM-Fieber.

Wie schon zur WM 2010 in Südafrika soll es auch wieder „thematische“ Produktionen passend zum Turnier geben. Wie Clayton Nunes, Direktor von Brasileirinhas, dem Marktführer Brasiliens im Bereich von Erotikproduktionen, erklärte, werde es auch wieder einen „Cup of Sex“ geben. Hier sollen junge Damen in den Trikots der teilnehmenden Nationalmannschaften auftreten. „Erste Szenen sind bereits im Kasten“, freut sich Nunes.

copa-do-brasil

Ihm zufolge sollen die ersten Clips im Februar veröffentlicht werden. Die vertretenen Nationen seien vor allem Brasilien, Argentinien, Spanien, Italien und Deutschland. Eine markenrechtliche Problematik sieht Nunes nicht. „Wir verwenden kaum offizielle Gegenstände“, erklärte er, „wir spielen auf Marken an, aber das ist okay.“ Lediglich bei den Logos des Weltfußballverbandes FIFA, des Nationalverbandes Brasiliens CBF und bei Nike müsse man „sehr vorsichtig sein“.

Das auch dieser Industriezweig profitiert und sich auf ein solches Weltturnier einstellt ist spätestens seit der WM 2006 in Deutschland keine Neuheit mehr. Damals veranstalteten mehrere Produktionsfirmen eine „Nackt-WM“. Hier spielten junge Damen mit Körperfarbe bemalt eine WM-Runde. Auch zu den danach folgenden Welt- oder Europameisterschaften wurde ein solches „Turnier“ in Berlin auf der Fanmeile ausgetragen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!