Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Großflächiger Stromausfall im Nordosten Brasiliens

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Datum: 26. Oktober 2012
Uhrzeit: 11:58 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Eine Störung in einem Umspannwerk hat in der Nacht zum Freitag (26.) für einen großflächigen Stromausfall im Nordosten Brasiliens geführt. Nach Angaben der für die nationale Stromverteilung zuständigen Gesellschaft „Operador Nacional do Sistema Elétrico“ (ONS) waren die Bundesstaaten Bahia, Ceará, Maranhão, Paraíba, Alagoas, Pernambuco, Piauí, Rio Grande do Norte und Sergipe vollständig davon betroffen, zudem fiel der Strom in Teilen von Pará, Tocantins und im Hauptstadtdistrikt aus.

Nach offiziellen Angaben hat ein Feuer in einer wichtigen Verteilerstation eine 500KV-Verbindung zwischen dem Norden/Nordosten und Süden/Südosten des Landes unterbrochen. Mangelnde Wartung und veraltete Leitungen seien jedoch für den Ausfall nicht verantwortlich, die Technik befinde sich auf dem neuesten Stand, so die ONS in einer ersten Stellungnahme. Die Millionenmetropole Belém war als einzige nicht von dem großräumigen Ausfall betroffen, da Hauptstadt des Bundesstaates Pará ihre Energie von einem nahegelegenen Wasserkraftwerk bezieht.

In Bahia gingen bereits um 23.20 Uhr die Lichter aus und tauchten die Salvador ins Dunkle. Nur wenige Minuten später folgen São Luís in Maranhão und João Pessoa in Paraíba, Sekunden danach war den komplette Nordosten von dem „Blackout“ betroffen. Erst nach über einer Stunde wurde die Energieversorgung in der Region von der Größe Mitteleuropas allmählich wieder hergestellt.

Bereits am 22. September war der Nordosten Brasilien von einem Stromausfall heimgesucht worden. Damals hatte es jedoch nur partielle Ausfälle gegeben, auch damals war der „Blackout“ mit einer Störung in einem Umspannwerk begründet worden.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Dietmar Lang / IAPF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!