<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Abermals riesiger Weihnachtsbaum in Rio de Janeiro eingeweiht

lagoa-rcol

Datum: 09. Dezember 2009
Uhrzeit: 11:32 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

lagoa-normalAm vergangenen Wochenende wurde in Rio de Janeiro in Brasilien erneut der gigantische Weihnachtsbaum auf dem Lagoa Rodrigo de Freitas eingeweiht. Seit 1999 steht er als grösster schwimmender Weihnachtsbaum der Welt im Guiness Buch der Rekorde. 1996 hatte er mit 48 Metern seine Premiere und ist heute eines der wichtigsten Symbole für das brasilianische Weihnachtsfest. In den vergangenen 13 „Ausgaben“ ist er stets gewachsen, in diesem Jahr erreicht er bereits die stolze Höhe von 85 Metern.

Die Einweihung erfolgte durch ein gigantisches Spektakel aus Licht, Musik und Feuerwerk am Samstagabend Ortszeit. Laut Angaben der Sicherheitskräfte verfolgten rund 400.000 Cariocas, die Einwohner von Rio de Janeiro, sowie Touristen aus aller Welt das grandiose Schauspiel. Erstmalig wurden dafür auch drei riesige LED-Tafeln aufgestellt, welche die Einweihung in Echtzeit für die Besucher ohne direkten Sichtkontakt übertrugen.

Finanziert wird der Árvore de Natal da Bradesco Seguros e Previdência, wie der Baum offiziell heisst, von der gleichnamigen Bank- und Versicherungsgruppe. In diesem Jahr lautet das Motto der Installation „Die Vereinigung unserer grössten Wünsche“. Erstmalig sind an dem aus 2,9 Millionen Lämpchen, 52 Kilometer Lichterketten und 1.600 Stroboskoplampen konstruierten Weihnachtsbaum traditionelle Girlanden zu sehen.

Bei soviel Lichteffekten besteht natürlich auch ein hoher Strombedarf. Dieser wird über Biodiesel-Aggregate per Computer gesteuert. Damit können im Vergleich zu den Vorjahren die CO2-Emissionen weiter gesenkt werden. Um jedoch eine ausgeglichene CO2-Bilanz aufweisen zu können, werden im Gegenzug in Zusammenarbeit mit SOS Mata Atlántica an anderer Stelle neue Bäume gepflanzt.

Das Spektakel ist noch bis zum 06. Januar 2010 täglich in den Abendstunden zu bewundern. Wer dafür nicht nach Rio reisen kann, findet auf der Bradesco – Webseite zudem eine 360° – Ansicht des schwimmenden Weihnachtsbaumes in Brasilien.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Gabriel de Paiva, Marizilda Cruppe

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten