<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Gewalt in Rio de Janeiro: TV-Team filmt Abschuss von Polizeihubschrauber

helikopter-rio-rcol

Datum: 19. Oktober 2009
Uhrzeit: 20:53 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

helikopter-rioEin Kameramann des brasilianischen TV-Senders SBT hat die letzten Sekunden des Hubschraubers vor seiner Notlandung gefilmt (siehe Video). Die erschütternden Szenen zeigen, wie der Helikopter bei einem Einsatz am Samstagvormittag hoch über der Favela „Morro dos Macacos“ beim Überflug plötzlich Feuer fängt. Mitglieder der örtlichen Drogenmafia hatten ihn zuvor mit schweren Waffen beschossen.

Nach der Notlandung auf einen nahe gelegenen Sportplatz explodierte der Hubschrauber, zwei Menschen waren sofort tot. Am Montag erlag auch ein dritter Polizeibeamter seinen schweren Verbrennungen. Der Pilot, der beim heimtückischen Angriff der Kriminellen einen Schuss ins Bein davontrug, wurde zwischenzeitlich entlassen. Zwei weitere Beamte werden weiterhin im Krankenhaus behandelt.

Bei den Zusammenstössen zwischen verfeindeten Drogengangs und der Polizei (mehr…) kamen am Wochenende mindestens 21 Menschen ums Leben, zahlreiche Personen wurden verletzt. Um die Aufmerksamkeit der Beamten abzulenken, haben kriminelle Banden in verschiedenen Stadtteilen mindestens acht Linienbusse in Brand gesetzt (mehr…).

Mehrere tausend Polizisten sind derzeit in den Armenvierteln im Einsatz. Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva hat die jüngste Welle der Gewalt scharf verurteilt (mehr…) und angekündigt, alles zu unternehmen, um die Stadt vom „Dreck zu befreien“.

Nachfolgend der TV-Bericht mit den dramatischen Szenen aus der Favela in Rio de Janeiro:

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten