Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Es wächst – aber langsam

Datum: 08. Februar 2006
Uhrzeit: 18:02 Uhr
Ressorts: Magazin Inside
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Das Blog entwickelt sich weiter. Täglich gibt es neues zu entdecken. Doch glaubt mir, irgendwann ist auch damit Schluss. Dann, wenn alles perfekt ist. Also nie. Oder doch? Hier erstmal die wichtigsten Änderung und Aktivitäten des heutigen Tages:

– Kaffeewerbung entfernt

– L’tur Werbung eingefügt

– Firefox-Werbung entfernt

– Google Skyscraper eingesetzt

– Kalender angelegt

– Trackback-Liste angelegt

– Bildbetrachter implementiert

– Erste Spam-Kommentare gelöscht – und Spam Karma 2 installiert !!!

– Neue Benutzer verwaltet (jeder kann sich hier kostenlos registrieren, einfach ganz oben auf „registrieren“ klicken)

– Aktuelle Wetterdaten eingefügt

– Zum Schluss einen gedanklichen Apell an die Leser gerichtet: Dankt dem Schreiberling in Brasilien für einen gelungenen Artikel mit einem Klick auf einen Google- oder Ebay-Banner. Ist natürlich nur reines Wunschdenken! Würde niemals so etwas sagen! Nur soviel: Bitte berücksichtigt meine Sponsoren. Diese ermöglichen erst den Blog, in dem ihr gerade lest.

– Diesen Eintrag verfasst!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Toepferschnecke

    Hallo Dietmar,

    wenn Du irgendwann mal fertig bist mit der Blogbastelei, besuchst Du mich dann auch mal wieder im Schneckenhaus?

    Ich vermisse Dich ;)!

    Liebe Grüße, auch an Deine beiden Schätze!

    Silke

  2. 2
    digdigger

    Bestimmt! Jetzt habe ich aber ein neues Problem – Kommentarspam! Das muss ich zuerst lösen! 🙂

  3. 3
    Tim

    „Klick auf den Google-Banner unterhalb des 1. Postings“
    Sehe da nix. Liegt aber vielleicht daran, dass ich das Adblock-Plugin von Firefox verwende…

  4. 4
    digdigger

    @Tim. Nein, du dürftest das schon richtig sehen. Google blockt hier die Werbung. Ich habe nun das System umgestellt, nun müsste dort Ebay sein. Da darf man auch draufklicken! 🙂

  5. 5
    Tim

    Ebay ist auch nicht zu sehen (bei mir). Und die Yahoo-Grafik (unter dem Paypal-Button) ist noch stets ‚broken’…

  6. 6
    digdigger

    @Tim. Mag sein dass dies an dem Adblock liegt. Naja, vielleicht siehst du ja irgendwo mal hier auf der Seite eine Ebay- oder Google-Werbung und dich „interessiert“, was dort angeboten wird! 🙂