Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

2 Jahre brasilien Magazin – nach dem Terminador kommt der Ramboledo

Datum: 07. Februar 2008
Uhrzeit: 22:42 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Unglaublich aber wahr: Nachdem ich den Terminador hier gepostet hatte, wurde sofort nachgelegt. Nun gibts auch noch den Ramboledo für alle.

Und alles nur, weil ein Neider letzte Woche ein Posting von mir aus dem Jahr 2005 in irgendeinem Forum rausgestöbert hatte, wo ich einmal ein bisschen über die Gewalt in den Favelas berichtet hatte, nachdem sich jemand dort herablassend über die Mitglieder des Forums geäussert hatte und dann noch versuchte, mich und meine Familie indirekt zu beleidigen. Ich habe ehrlich und direkt darauf reagiert, wie es meine Art ist. Daher wurde der Eintrag auch nicht geändert oder gelöscht – die Wahrheit steht dort bis heute. Nichts schlimmes versteht sich – und nichts was einem peinlich sein müsste. Er solle halt die Klappe nicht so aufreissen, denn in Südamerika kann dann allerhand passieren – ich habe es selbst erlebt, besonders wenn man Ausländer ist.

Nach dem Tolednador nun auch noch Ramboledo. Der 'brasilblogger' räumt auf mit den Informationsdefiziten im Netz (Montage: unbekannt)

Nach dem Tolednador nun auch noch Ramboledo. Der 'brasilblogger' räumt auf mit den Informationsdefiziten im Netz (Montage: unbekannt)

Damals war bei mir das Geld knapp und ich hatte darüber wahrheitsgemäss berichtet, wie es eben meine Art ist. Vieles davon kann man sogar hier im Blog nachlesen. Manche meinten halt damals, mir dies vorhalten zu müssen und hatten nicht die Langfristigkeit der Projekte vor Augen. Dies alles liegt aber lange zurück und ist auch glücklicherweise Schnee von gestern. Damals hatte ich halt erst eine Webseite im Aufbau und musste beissen, heute sind es fast 10 Webseiten, die sich immer grösserer Beliebtheit erfreuen und in den kommenden Monaten kommen noch weitere dazu. Heute könnte ich mich als „Problogger“ bezeichnen und bin Inhaber einer der grössten exklusiven Fotodatenbank über Brasilien, einem erfolgreichen Forum und natürlich verantwortlich für das brasilien Magazin mit mehr als 2.000 Einträgen über dieses wunderbare Land der Gegensätze. Kein anderes Blog über Brasilien wird so oft verlinkt und die hier veröffentlichten Podcast wurden schon in Reisemagazinen lobend erwähnt. Und nun bekam ich dafür die letzten Tage – also nach mehr als zwei Jahren – diese zwei Fotomontagen. Die Welt ist klein und das Archiv riesengross. Aber genau dies fasziniert mich am Internet. Darum habe ich es auch zu meinen Beruf gemacht.

Aber warum erzähle ich das alles? Ich habe am 01. Februar vergessen, über den brasilienmagazin.net – Geburtstag (2 Jahre) zu berichten und ein geplantes Resümee zu veröffentlichen. Somit hole ich es nun in diesem Rahmen nach. Über zwei Jahre harte Arbeit liegen hinter uns und daher gefällt mir diese Ehre, mit dem Terminator oder Rambo verglichen zu werden auch sehr gut. Natürlich nicht in der Form physischer Gewalt, wie die Bilder dies vermittlen mögen, sondern im Kontext der von uns zur Verfügung gestellten Berichte, Artikel, Reportagen, Podcasts (die wir sogar nach Anfrage schon für Schulprojekte in der Schweiz produziert hatten) und natürlich unserem Engagement in Foren, wodurch viele Besucher immer häufiger unsere Seiten ansteuern und sich die Gruppe der Stammleser ständig vergrössert. Dadurch wurden wir natürlich erheblich interaktiver und konnten viele Missverständnisse über dieses riesige Land ausräumen, wir konnten und können hoffentlich ein besseres Bild von Brasilien vermitteln und Vorurteile abbauen und wollen natürlich auch weiterhin allen Menschen, die eine Reise oder einen Aufenthalt in Brasilien planen, noch gezielter nützliche Informationen an die Hand geben.

Im Internet haben wir daher genau wie Terminador und Ramboledo kräftig aufgeräumt. An den Webseiten von BrasilOnline NetSolutions kommt kaum jemand vorbei, der sich für Brasilien interessiert und kein Internetangebot bietet mehr aktuellen und dynamischen Content über Brasilien in deutscher Sprache. Und dies, weil wir ausschliesslich nur dies machen. BrasilOnline NetSolutions ist kein Reisebüro mit einer kleinen Webseite, auch kein Online-Magazin eines Vereins, BrasilOnline NetSolutions ist purer Content aus und über Brasilien. Und dies kostenlos. Freier Zugang zu jeglicher Information ist unsere Philosophie. Hier muss für nichts bezahlt werden. BrasilOnline NetSolutions finanziert sich ausschliesslich über Werbung. Anspruchsvolle Banner, kontextsensitive Anzeigen oder ähnliche Werbeformen. Und dies ist das Erfolgsrezept von BrasilOnline NetSolutions und dem Flagschiff brasilien Magazin. Über 5 Millionen Seiten liefern die inzwischen vier Server jährlich aus – News, Diskussionsbeiträge, Witzges, Podcasts, Reisetips, Musikangebote, Fluginfos und vieles mehr. Darauf darf man mit Recht stolz sein! Und stolz bin ich persönlich natürlich auch auf die beiden Fotomontagen.

Und ich sage Danke schön. Den unzähligen Lesern in den vergangenen 30 Monaten für die vielen positiven Zuschriften, die konstruktive Kritik, die manchmal emotionalen Diskussionen – den vielen fleissigen Helfern im Hintergrund, den gut drei Dutzend Kooperationspartnern, darunter auch das BrasilienPortal, und natürlich auch den brasilienbegeisterten Menschen für die vielen Anregungen, wie man unsere Webseiten noch benutzerfreundlicher gestalten kann. Und mein Dank geht natürlich heute auch an den anonymen Künstler der beiden Werke.

Auf das wir weitere 30 Monate das Netz unsicher machen und den Menschen genau das umfassend, schnell und kostenlos zur Verfügung stellen, was sie tatsächlich suchen: das Beste aus und über Brasilien!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!