<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Datenbank ist wieder aktuell

Datum: 13. März 2006
Uhrzeit: 18:19 Uhr
Ressorts: Magazin Inside
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mein Provider hat die alte Datenbank soeben ohne Vorankündigung wieder hergestellt. Damit war alles, was meine Leser und ich versucht haben, um alte Datensätze wiederherzustellen, umsonst. Nein, nicht ganz, es hat eine Menge Zeit gekostet!

Vielen Dank an alle, die mich heute so nett unterstützt haben. Zum Glück hatte ich noch einen Browsertab offen, wo der Eintrag von heute angezeigt wurde. Der ist nämlich direkt überschrieben worden:

Datenbanken gelöscht
digdigger @ Montag, 13. März 2006 – 11:28 Uhr

Nun ist der Megagau eingetreten. Die Datenbanken wurden gelöscht. Im Moment warte ich noch auf Rückmeldung meines Providers, wie dies geschehen konnte. Ein Hackerangriff wird nicht ausgeschlossen, ist aber unwahrscheinlich, da noch eine weitere Datenbank davon betroffen war.

Da ich von gestern 12 Uhr bis heute morgen 8 Uhr Ortszeit keine Internetverbindung hatte, kann ich auch wenig dazu sagen. Hilfreich wären mit entsprechende Fehlermeldungen mit Zeitangaben in MEZ. Hebinho hat es in seinem Blog schon vorbildlich dokumentiert.

Aufgrund eines eigenen Fehlers konnte ich leider die Datenbanken nur bis Mitte Februar wiederherstellen. Was mich hier am traurigsten dabei stimmt, ist das Dossier “Im Westen Paranás”. Hat dies vielleicht jemand lokal abgespeichert? Ich habe zwar noch die Urfassungen, aber die Änderungen waren schon sehr zeitintensiv. Die restlichen rund 200 Beiträge scheinen wohl für immer verloren. So ist es nunmal im Leben. Aus Fehlern lernt man.

Unabhängig der Fehlerursache werde ich nun weitere Backup- und Sicherheitsmechanismen einbauen. Aber dazu später mehr. Durch diese Arbeiten kann es sein, dass der Blog die nächsten Tage nur bedingt zu erreichen ist.

Daher kann ich euch nur bitten, falls es hier etwas langweilig wird, die entsprechenden Sponsoren (Google, Ebay, etc.) aufzusuchen. Hier gibt es auch sehr interessante Informationen.

Kommentare erwünscht!

…………………………………………………………………………..

6 Kommentare für Eintrag ‚Datenbanken gelöscht‘

1. Anna (13. März 2006 – 11:38 Uhr)

Puh… na ja, hinterher ist man immer schlauer. Ich wünsche aber viel Erfolg beim Neuaufbau, es lohnt sich immer mal wieder, hier hereinzuschauen und das Fernweh zu füttern. 🙂

2. Hebinho (13. März 2006 – 15:11 Uhr)

Dietmar, habe alles – einschließlich Internet-Cache – durchgestöbert, aber nichts gefunden! Leider!

3.Nadine (13. März 2006 – 15:37 Uhr)

Oh Fuck, dass ist ja eine schöne Scheiße, und ich wollte dich mal wieder nerven, wie man sich selbst so´n hübsches blog mit wp macht. aber nun hab ich glaub ich erstmal keine lust dazu 😉 das mit den datenbanken hab ich eh noch nicht so richtig gecheckt.

4. Nadine (13. März 2006 – 15:38 Uhr)

ach ja, mein beileid wollte ich noch bekunden.

5. Unschlecht (13. März 2006 – 16:01 Uhr)

nachdem du schon am 11.02 vom einem Server-Gau berichtet hast, kann ich es leider nicht nachvollziehen, wenn keine vernünftige Datensicherung betrieben wird.

Kopfschüttel
Unschlecht

6. hou$emei$ter (13. März 2006 – 17:50 Uhr)

Backup kommt in paar Minuten per Mail 😉

Eine positive Sache hat dies nun aber wirklich! Ich habe nun die neueste Worpress Version 2.0.2 installiert und werde nun täglich Backups machen, da WordPress nun ein Datensicherungstool integriert hat.

Das Forum funktioniert übrigens auch wieder!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Remo

    Ich lese mich gerade von vorne nach hinten. Da hat es Dich aber wirklich hart getroffen. In den Beiträgen steckt ja wirklich eine Menge Arbeit. Man gut , daß Du noch Dein Archiv auf blog.de hast. Aber aus Fehlern lernt man bekanntlich.

    Viele liebe Grüße,
    Remo

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten