Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Die Vergrösserung der Parabólica

Datum: 22. Juni 2007
Uhrzeit: 23:07 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Bei meiner neuen Satellitenanlage waren einige Programme aufgrund der extrem Lage im Südwesten und schwachem Signal nicht so toll. Darum habe ich die 1.90m Parabolantenne nun gegen eine 2.40m „Schüssel“ austauschen lassen. Das hat zwar einen Aufpreis von 110 R$ gekostet, aber nun bekomme ich auch die „edukativen Programme“ und die Kinderprogramme gut rein.

Zuvor hatte ich angedacht, den analogen Receiver gegen einen analog-digitalen Receiver auszutauschen. Der Techniker war sogar schon dagewesen und hatte ihn probehalber angeschlossen. Allerdings hätte das Gerät rund 450 R$ Aufpreis gekostet und ich hätte gerade einmal 20 DVB-S Kanäle mehr gehabt – und diese sind fast identisch mit den analogen Kanälen.

Nun habe ich zwar die grösste Antenne der Strasse – die 1.90m Schüssel ist absoluter Standard hier – aber ich denke, es ist ein guter Kompromiss. Pay-TV für 100 R$ im Monat kommt noch immer nicht in Frage – da sind Vilma und ich uns absolut einig. Dafür sehen wir nämlich viel zu wenig fern.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!