Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Luxus: Nicht importiert aber trotzdem teuer

nutella_jaegermeister.jpg

Datum: 17. Juni 2007
Uhrzeit: 17:28 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Wenn ich im Kaufrausch bin, dann greife ich auch gerne einmal zu Dingen, die normalerweise in meinem Einkaufswagen keinen Platz finden. Besonders wenn man nicht jeden Real herumdrehen muss.

So griff ich ohne Zögern zu, als ich im Zentrum unserer Provinzstadt in einem sehr grossen Supermarkt „Nutella“ entdeckte. 5.28 R$, also rund 2 Euro bezahlte ich für das 180 Gramm Glas. Und als ich wenig später den Jägermeister entdeckte, konnte ich auch bei 23.55 R$ (etwa 9 Euro) nicht widerstehen.

nutella_jaegermeister.jpg

Für uns hier sind solche Produkte eigentlich echte Luxusartikel. Sie sind für hiesige Verhältnisse einfach sehr teuer. Aber nicht das jemand auf die Idee kommt, es handele sich um Importware. Nutella kommt aus Poços de Caldas in Minas Gerais. Der Jägermeister hat seinen Weg aus Sorocaba im Bundesstaat Sao Paulo hier in die Provinz gefunden. Und sie werden dort nicht nur abgefüllt, sondern auch hergestellt. Die Etiketten sind logischerweise komplett in Portugiesisch, obwohl beim Jägermeister auf der Vorderseite vieles in Deutsch steht. Doch ich denke, das gehört mit zum bekannten Logo. Nur ganz unten ist frontseitig „servir gelada“ zu lesen – „eiskalt servieren“ auf brasilianisch.

Den leckeren deutschen Kräuterschnaps geniesse ich übrigens nicht nur pur. Ich mische ihn als Longdrink aber nicht wie auf der Rückseite der Flasche angegeben mit bitterem Tonicwater. Ich veredle ihn mit Guarana-Limonade. Eine wirklich erfrischende Erfahrung. Probiert es einfach mal aus.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!