Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Lula will erneut für Präsidentschaftsamt kandieren

lula-dilma

Datum: 01. April 2012
Uhrzeit: 12:29 Uhr
Ressorts: Magazin Inside
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Achtung: Aprilscherz!

Brasiliens ehemaliger Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva will nach eigenen Angaben erneut für das höchste Staatsamt kandidieren. Wie der 66-jährige am Sonntag in einem Interview mit dem Radiosender Mundial FM Rio de Janeiro erklärte, werde er sich von seiner Arbeiterpartei PT für die Präsidentschaftwahl 2014 aufstellen lassen. „Ich habe große Zustimmung in der Partei, und auch mit Dilma [Rousseff, amtierende Staatspräsidentin, Anm.d.Red.] ist dies so vereinbart“ so der beliebte Politiker, der sich derzeit noch von einer Krebsbehandlung erholt.

Lula hatte Brasilien vom 01. Januar 2003 bis zum 31. Dezember 2010 für zwei Amtszeiten regiert, durfte jedoch aufgrund der Verfassung nicht noch einmal kandidieren. Eine Änderung der Konstitution für eine weitere Wiederwahl hatte er stets abgelehnt. Stattdessen förderte er die politische Karriere von Rousseff und empfahl sie als seine Nachfolgerin. 2014 kann Lula jedoch wieder kandidieren, und nicht wenige Anhänger hatten dies bereits im Vorfeld gefordert. Auch Experten hatten bereits damals gemutmasst, dass Rousseff nur eine „Zwischenlösung“ darstelle.

„Lückenfüllerin“ Rousseff soll laut dem Ex-Staatschef mit der Regelung von Beginn an einverstanden gewesen sein. „Unsere Politik fortzusetzen und die Menschen aus der Armut herauszuholen, hat oberste Priorität. Und so Gott will, werde ich meine Bemühungen fortsetzen. Dilma macht ihre Arbeit sehr gut, doch so viele Menschen hoffen, dass ich erneut kandidiere, so dass ich mich dem nicht verweigern will“ so Lula abschließend. Rousseffs Amtszeit endet am 31. Dezember 2014.

Der seit Jahrzehnten populärste Politiker Lateinamerikas war Ende 2010 mit einer Zustimmung von rund 80 Prozent aus dem Amt geschieden. Im vergangenen Jahr war bei ihm Kehlkopfkrebs diagnostiziert worden, nach zahlreichen Chemo- und Radiotherapien hatte er vor wenigen Tagen seine Genesung bekannt gegeben. Die Ärzte hätten keine Krebszellen mehr entdeckt. Daher werde er nun wieder zurück in die Politik gehen, hatte der charismatische Politiker in diesem Zusammenhang in einer Videoansprache betont.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Ricardo Stuckert / Instituto Lula

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!