<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Bankgeschäfte (Teil 2)

Datum: 22. Februar 2006
Uhrzeit: 15:10 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Nun bin ich also heute morgen zur Bank, um meine Karte abzuholen. Der Schreibtisch der Kartenausgabe ist der Einzige, an dem man keine Nummer ziehen braucht. Daher hielt ich bereits nach 3 Minuten meine Karte in den Händen und begab mich zum Geldautomaten.

Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Fertig. Die wird also nicht geschluckt, wie in Deutschland. Der Automat faselt etwas von neuer Karte und dass nun ein Sicherheitscode festgelegt wird. Ich soll meine Geheimzahl eingeben. Danach will er mein Geburtsdatum. Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Dann spuckt er einen Zettel aus, auf dem drei Buchstaben stehen. Diese sind nun als Sicherheitsabfrage festgelegt und ich muss sie immer zusätzlich zur 6-stelligen Geheimzahl eingeben. Okay, wenn ich nur an die Knete komme!

Wieder Karte reinstecken, wieder Karte rausziehen. Auszahlung drücken. Konto auswählen. Betrag eingeben. Pin eingeben. Sicherheitscode eingeben. Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Auszahlung nicht möglich, Karte bitte erst freischalten! ***Häää????***

Zu einem der Fuzzies gelaufen, die in diesem Automatenraum mit 15 Geldautomaten für Einzahlung und Auszahlung zuständig sind. Ich soll den Automaten nehmen und wieder Karte reinstecken, wieder Karte rausziehen. Optionen wählen. Option 10 wählen. Pin eingeben. Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Karte freigeschaltet. Dankeschön!

Wieder zum Auszahlungsautomaten. Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Auszahlung drücken. Konto auswählen. Betrag eingeben. Pin eingeben. Sicherheitscode eingeben. Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Nicht genügend Guthaben. ***Häää????***

Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Saldo auswählen. Konto auswählen. Saldo ausdrucken wählen. Pin eingeben. Sicherheitscode eingeben. Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Saldo wird ausgedruckt. Saldo ist da. Na also!

Auf den Zettel steht das entsprechende Guthaben, was ich auch ausgezahlt haben wollte. Überziehungsrahmen habe ich extra keinen für das Konto vereinbart. Noch nicht einmal 50 R$ oder so. Warum also nun keine Auszahlung obwohl ich ja das Guthaben drauf habe. Den Fuzzi wieder gerufen. Hör zu, ich Geld auf Konto – genau das will ich haben, warum nix kommt raus? Er: Weil du immer 0.38 % abziehen musst, was Bank Staat braucht um reich zu werden. Ich: Immer? Er: Immer!!!

Wieder zum Auszahlungsautomaten. Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Auszahlung drücken. Konto auswählen. Betrag eingeben (mal ein paar Reais runtergangen). Pin eingeben. Sicherheitscode eingeben. Karte reinstecken, Karte wieder rausziehen. Automat spuckt Geld. Bank Staat wieder ein bisschen reicher gemacht.

P.S.: Mein Magnetstreifen sieht nun aus, als wäre die Karte ein Jahr alt. Lange hält die bestimmt nicht durch.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Möwe

    Moin Dietmar,

    das hast Du nun gut gelernt
    Karte rein-Karte raus

    Gespannt wann der Magnetstreifen ganz versagt.
    LG:MÖwe 🙄

  2. 2
    digdigger

    Über deine Kommentare heute habe ich mich echt gefreut. Schön, dass du mich nicht vergessen hast. Ich lese dich auch immer über meinen Newsreader. … Viel Spaß nach beim Hören. Wenn du noch ein anderes Lied „verstehen“ willst, dann teil mir das ruhig mit.

    LG, Dietmar

  3. 3
    Hebinho

    Also der Magnetstreifen hält eigentlich fast immer die zwei Jahre, die die Karte Gültigkeit hat (ich gehe davon aus, dass du auch die „OuroCard“ hast.

    Da wirst du noch viel Spaß mit haben, denn nicht der Magnetstreifen ist das Problem, sondern die meisten Lesegeräte!

    Beispiel: http://brasilienmagazin.net/2006/02/23/mit-der-kreditkarte-im-supermarkt/

    Ach ja, Dietmar, deine 0,38% ist die CPMF und die behält die Bank für die Föderation (den Bund) ein! Das ist die „Contribuicao Provisoria sobre Movimentacao Financeira“ (Provisorische Abgabe auf den Geldverkehr) und wird fällig beim Abheben vom Kontokorrent, Überweisungen zwischen Konten verschiedener Personen usw.

  4. 4
    TomBlues

    moin Dietmar,

    Du bist eindeutig im Vorteil! Mir ist es nicht gelungen in Natal Geld aus einem Automaten zu ziehen! jejejeje

    Aber das hat mich nicht sonderlich verwundert, auch wenn meine Bank behauptet hatte, dass man selbstverständlich sowohl mit Visa, als auch mit EC Karte Geld an allen Automaten in Brasilien abheben könnte!

    Aber was sag ich, es lebe das Bargeld!

    Gruß

    Sebastian

  5. 5
    digdigger

    @TomBlues
    Also dies sollte eigentlich immer gehen, gerade mit Kreditkarte und sogar mit normalen deutschen Bankkarten, die das Cirrus/Maestro Symbol drauf haben.

    @hebinho
    Deinen Bericht konnte ich so nicht in den Kommentaren stehen lassen. Dafür ist er zu gut. Daher habe ich ihn unter deinem Namen eigestellt. Du kannst jederzeit darauf zugreifen und ihn ggf. verändern.

  6. 6
    Hebinho

    Danke Dietmar!
    Der Gedanke kam mir während ich am Schreiben war auch schon, hab es dann aber erst mal so stehen lassen!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten