Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilianischer Schwellkopp

schwellkopp2.jpg

Datum: 25. September 2006
Uhrzeit: 09:32 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Manchmal nimmt die Wahlwerbung hier in Brasilien schon komische Formen an. Ausser das tagtäglich die Lautsprecherwagen die Strasse hoch und runter fahren, an allen Kreuzungen die Ecken mit riesigen Fahnen säumen und Prospektmaterial die Briefkästen überlaufen lässt – nun habe ich gestern hier in Toledo auch noch einen Schwellkopp entdeckt.

Die Dame, für die dort geworben wird kenne ich zwar nicht, aber wenn ich die Pappmaché-Maske mit dem Original auf den Plakaten vergleiche, so kann ich doch eine gewisse Ähnlichkeit feststellen. Ob so ein Auftreten allerdings dem Wahlerfolg nützt, ist fraglich. Mehr Aufmerksamkeit erhält man dadurch jedoch mit Sicherheit.

Die fünfstellige Nummer weist übrigens darauf hin, dass es sich um eine Kandidatur als Abgeordneter im Bundesstaat handelt – bei dieser Wahl das niedrigste Amt. Und die führende „13“ sagt dem Insider, dass sie für die PT , also für die Arbeiterpartei von Präsident Lula kandidiert.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!