<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Permanência ist nun endlich durch

perma2.jpg

Datum: 14. Juli 2006
Uhrzeit: 10:50 Uhr
Leserecho: 8 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Meine Permanência definitiva, sprich die Daueraufenthaltsgenehmigung ist nun endlich durch. Anfang dieser Woche wurde sie im brasilianischen Bundesanzeiger (Diário Oficial da União) veröffentlicht. Nun muss ich wieder auf die Policía Federal nach Foz do Iguaçu um mir dort weitere Stempel abzuholen, Fingerabdrücke zu hinterlassen und den Ausländerausweis zu beantragen. Alles nochmal eine Menge hauptsächlich zeitaufwändiger Papierkrieg.

Festgestellt habe ich meinen Status ganz modern im Internet. Das finde ich dann schon klasse in Brasilien. Nachfolgend der Screenshot von der Webseite des Justiz-Ministeriums, Ausländerbehörde.

Und noch der Auzug aus dem Diário Oficial da União:

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Diter

    Na, Dietmar, dann gratulier ich mal.
    So eine Permanencia ist doch schon was feines!

    Ob ich das in meinem Leben auch noch schaffe? Wenn man, wie ich, schon dreimal verheiratet war, dann heiratet man nicht mehr gerade so leicht.

  2. 2
    digdigger

    Tja, ich bin ja auch nicht verheiratet – war es allerdings auch schon einmal und habe es auch nicht wieder vor. Meine Permanência habe ich aufgrund der gemeinsamen Tochter mit meiner „Frau“. Obwohl ich ja nach drei Jahren Zusammenlebens eh den gleichen Status wie Verheiratete habe.

    Erkenne einfach irgendwo die Vaterschaft an. Und schwupps hast du die Perma. 🙂

  3. 3
    Careca

    Soso, ab jetzt mit der Lizenz zum Bleiben.
    Gestatten, dass ich in der nächsten Zeile meinen Neid verbalisiere?

    NNNNNNNNNNNNEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIDDDDDDDDDDDDDDD!

    Okay, das müsste jetzt reichen!

    Glückwüsche auch von mir an dich und deine Frau.

    Wirste dich naturalisieren lassen?

  4. 4
    digdigger

    @Careca: Jetzt werde ich wohl erstmal die eine Sache hinter mich bringen müssen. Curitiba und die deutsche Botschaft wartet nächste Woche auf mich, obwohl ich eigentlich ab Sonntag meine Urlaubsvertretung in Paraguay antreten sollte. Da habe ich die Perma def. ja schon mehrere Jahre.

    Zur Naturalisierung: Ja, wenn ich tatsächlich die alte behalten kann. Es wird ja immer viel geschwätzt. Ich brauche dafür seitens der bras. Behörden noch mehr Infos. Aber besser jetzt als nach der Novellierung des Ausländergesetzes. … Obwohl … dann bin ich ja Wahlpflichtig! 🙂

  5. 5
    ursinho

    Oi Digger!

    Parabéns! Ich hab meine ja auch schon seit Februar. Warte aber immer noch auf meine CIE. Vergiss nicht, den Auszug aus dem DOU auszudrucken. Sonst hast Du eine Fahrt umsonst, äh, vergebens gemacht..

    P.S.: der Papierkrieg nimmt jetzt aber schon merklich ab

    @Careca
    Warum naturalisieren?

  6. 6
    Careca

    @ursinho: War ne Frage aus Neugierde an digdigger.

  7. 7
    CHRISTIAN MULLER

    UM EINE PERMANENCIA ZU ERWERBEN …

    Werbemail, daher gelöscht … siehe nachfolgenden Kommentar
    Der Admin

  8. 8
    brasilblogger

    Hallo Christian Muller,

    1. hier wird nicht rumgeschrieen (Grossbuchstaben)
    2. kostenlose Werbung in Kommentaren wird nicht geduldet. >> SPAM

    Solltest du deine Werbung hier platzieren wollen, dann in normaler Schreibweise und gegen ein einmaliges Entgelt von Euro 50.-, zahlbar per PayPal.

    Liebe Grüsse, Dietmar (Admin)

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten