<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Big Brother Brasil 9: Kommerzieller Erfolg trotz Zuschauerückgang

zuschauer-bbb9

Datum: 08. April 2009
Uhrzeit: 19:04 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
max-bbb9

Gewinner von 1 Million Real bei Big Brother Brasil: Max aus Rio de Janeiro (Foto: BBB9 / Divulgação)

Die jüngste Staffel von Big Brother Brasil hat einige Rekorde gebrochen, in der Gunst der Zuschauer fiel die Reality-Show jedoch zurück. Dies ergab die heute veröffentlichte Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Ibope. Demnach kam das Finale, bei dem Max aus Rio de Janeiro (mehr…) zum Gewinner von 1 Million Real gekrönt wurde, auf eine Einschaltquote von lediglich 41 Punkten. Jeder Punkt steht für knapp 60.000 Haushalte in der Millionenmetropole São Paulo. Es ist damit das schlechteste Ergebnis aller Staffeln in Brasilien seit dem Beginn vor neun Jahren. Der Einzug der Kandidaten in den „Container“ Anfang Januar erhielt mit 37 Punkten noch eine identische Sehbeteiligung wie die achte Folge.

Neben der geringeren Einschaltquote ging zudem die Anzahl der abgegebenen Stimmen zurück. Nur rund 45 Millionen Stimmen umfasste die Abstimmung für die drei Kandidaten Max, Priscila und Francine im Finale. Spitzenreiter der neunten Staffel war das vorangegangene Duell zwischen Max und Ana, bei dem immerhin 58 Millionen Stimmen über Telefon, SMS oder Internet gezählt wurden. Und dies obwohl die Zuschauer bei der endgültigen Entscheidung über das Preisgeld von umgerechnet 330.000 Euro mit 48 Stunden einen Tag mehr Zeit hatten, ihren Kandidaten zu wählen. Beim Duell zwischen Max und Ana wurde das Ergebnis bereits am Folgetag verkündet.

Dass BBB9 überhaupt den Wert der vorherigen Staffel bei der Eröffnung halten konnte, ist mit Sicherheit dem Einfallsreichtum der Macher zu verdanken. Denn schon vorher sickerte durch, dass vier Kandidaten erst eine Woche lang in einem rund 50 Quadratmeter grossen Glaswürfel inmitten eines Einkaufszentrums um die Gunst der Zuschauer werben mussten, bevor zwei davon endgültig ins Haus einziehen durften. Trotzdem sanken die Einschaltquoten im Verlauf der 85 Tage weiter. Daran änderte auch die Teilung des Hauses in zwei Lager oder die Einführung eines „weissen Raumes“ nichts. Und auch der Einzug von noch zwei weiteren Kandidaten rund einem Monat nach Beginn der Staffel trieb die Zuschauerzahlen nicht nach oben. Big Brother Brasil 9 ist damit von der „Audienz“ her gesehen die Folge mit der bislang geringsten Zuschauerbeteiligung.

zuschauer-bbb9

Immer weniger schalten ein, wenn der Sieger der Reality-Show Big Brother Brasil ermittelt wird (Quelle: Ibope)

Und dies obwohl mehr Kandidaten mitmachten als je zuvor. Insgesamt 18 Männer und Frauen im Alter von knapp über 20 Jahren bis ins Rentenalter hinein kämpften um die begehrten Million. Zudem winkten neben den Geldpreisen im Finale auch viele weitere Preise in Form von Autos, Computern, Handys oder Reisen. Sogar ein Haus konnte mit ein wenig Glück erspielt werden. Knapp 20 Sponsoren legten sich kräftig ins Zeug und präsentierten ihren Namen, ihr Produkt oder ihre Dienstleistung im täglichen Containerleben, in den Wettbewerben oder in anderen Spielen der Bewohner. Die Produktionsfirma der Endemol Brasil unterstellte Action Media konnte erneut Unternehmen aus der Automobilindustrie, dem Banken-, Lebensmittel- und Haushaltbereich gewinnen. Nach vorläufigen Schätzungen verschiedener brasilianischer Medien soll mit rund 110 Millionen Real (ca. 36 Millionen Euro) in diesem Jahr durch TV-Spots, Product Placement und Merchandising ein Rekordergebnis erwirtschaftet worden sein.

Und daher steht auch bereits heute am Tag nach dem Auszug der letzten Bewohner fest: im kommenden Jahr wird es wieder Big Brother Brasil geben. Erneut wird der grösste TV-Sender Brasiliens Rede Globo das Spektakel in täglichen Zusammenfassungen übertragen. Zudem steht wie immer ein kostenpflichter 24h-Livestream im Internet bereit. Bereits im Herbst finden die Vorauswahlen statt, Anfang Januar soll dann wieder der Einzug in das weiträumige Areal in Rio de Janeiro vollzogen werden, bei dem es am Ende der 10. Staffel erneut einen Millionär mehr in Brasilien gibt.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten