<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Feiertags – Statistik

Datum: 24. April 2006
Uhrzeit: 22:38 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Am vergangenen Freitag war ja „Tiradentes“, ein Feiertag zu Ehren des brasilianischen Nationalhelden. Ein Tag, an dem die Polizei besonders eifrig Strichliste führt. Damit auch am darauffolgenden Montag pünktlich die Feiertags – Statistik vorgelegt werden kann. Gesammelt, zentral erfasst und in der Hauptstadt ausgewertet kann die Bundes-Strassen-Polizei nun dieses Jahr stolz verkünden:

Dieses Jahr gab es am Feiertag weniger Opfer auf den brasilianischen Bundesstrassen und Autobahnen!

Ach, das genügt euch nicht? Na dann, hier die nackten, ungeschönten, wahrhaft meisterlich zusammengetragenen Zahlen und Auswertungen auf einen Blick:

Von 0:00 Uhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bis 0:00 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag starben 38 Personen bei Verkehrsunfällen. Dies sind 62% weniger Tote als im vergangenen Jahr. Denn da gab es genau 100 Leichen zu zählen.

Auch die Zahl der Unfälle sank. Dieses Jahr waren es lediglich 1.034 nach 1.272 im Vorjahr. Daher wurden auch nur 732 Personen verletzt. 2005 waren es 863.

Noch immer nicht genug? Jetzt geht es in die Bundesstaaten:

Im Bundesstaat São Paulo gabe es 65 Unfälle. Bilanz dabei: 1 Toter, 27 Verletzte. Die Vergleichszahlen von 2005 direkt hinterher: 111 Unfälle, 9 Tote, 64 Verletzte.

Minas Gerais: 116 Unfälle dieses Jahr, 231 im vergangenen Jahr.

Rio Grande do Sul: 80 Unfälle, 113 im Jahr 2005. Allerdings doppelt soviele Tote in diesem Jahr. Nämlich vier Stück. Das bedeutet, im letzten Jahr waren es nur zwei, die auf den Strassen des südlichsten Bundesstaates starben. Allerdings, und dies betont die Statistik ganz besonders, ist die Zahl der Verletzten um 37.14% gesunken. Nur 44 Stück waren es dieses Jahr.

Ja und in Bahia gab es 72 Unfälle mit 24 Verletzten – sage und schreibe 48.94% weniger als im Vorjahr.

Zurück ins Funkhaus!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    FLorian

    Hallo digger, danke fuer die schoene ostergrusse ich hoffe deine OStern waren auch schoen.
    Das mit der statistik ist schon sehr interessant ,aber auch schon etwas erschrekkend. Und vor allem wen ich gerde von einem ausflug widerkomme in dem wir 12h bus fuhren fuer ein strecke (von salvador nach porto seguro) und wir dabei hatten schon gestern wider da sein sollen was jedoch nicht meoglich war das die einizige existierende strase gesperrt war weil es einen unfall mit einem Chemie LKW gab. Dan wuensch ich dir eine schoene woche und viel glueck mit deiner reise.

  2. 2
    digdigger

    Ich sehe, du kommentierst hier genauso wie du deinen Blog schreibst … :mrgreen:

    Nun, die Reise ist ja erst einmal verschoben; trotzdem Danke für deine Wünsche.

    LG, Dietmar

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten