<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Welcher Standard für SBTV?

Datum: 08. Februar 2006
Uhrzeit: 20:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Zumindest parlamentarisch. Geeinigt hat man sich jedoch inzwischen darauf, kein eigenes System zu entwickeln. Brasilien steht vor dem Zeitalter des digitalen Fernsehens. Und wenn man einen Standard adaptieren möchte, gibt es nur 3 ernstzunehmende Systeme. Den europäischen, den amerikanischen oder den japanischen Digital-TV-Standard.

Digitale Satelliten mit DBV-S-Signal decken Brasilien schon länger ab. Die Brasilianer lieben aber ihren analogen Satelliten mit seinen 28 portugiesischen Kanälen. Die 2 Meter – Schüssel dafür findet man auf jedem 2. Dach der Republik – einschliesslich der Favelas. Selbstverständlich wird auch analog terrestisch ausgestrahlt. Ich bekomme hier z.B. in Toledo 7 Programme über die Dachantenne, allerdings teilweise ziemlich verschneit. Wenig Programme, schlechter Empfang, dies soll sich nun bald ändern. Denn die Signale sollen zukünftig nicht mehr analog, sondern digital ins Wohnzimmer kommen. Benötigen wird man dafür jedoch einen Decoder oder ein entsprechendes Fernsehgerät. DBV-T für Brasilien ist in Reichweite.

Und nun haben sich die grossen Fernsehanstalten und die Hersteller von Rundfunk- und Fernsehgeräten dafür ausgesprochen, den japanischen Standard einzuführen. Und ab heute tagt sogar eine Kommission, die nun schnellstmöglich eine Empfehlung für das „Sistema Brasileiro de TV Digital“, SBTV abgekürzt, abgebeben soll. Doch eigentlich ist die Entscheidung schon gefallen. Kaum jemand glaubt, dass die Regierung sich der Wirtschaft in dieser Frage entgegenstellen wird. Die digitalen Telenovelas werden kommen, vielleicht sogar schon nächstes Jahr.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten