Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Gilberto Gil geht bei Grammy-Verleihung leer aus

banda-larga-cordel-rcol

Datum: 09. Februar 2009
Uhrzeit: 03:27 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Bei der diesjährigen Verleihung des Grammy am gestrigen Sonntagabend gingen brasilianische Künstler leer aus. Alleinig Gilberto Gil war in der Kategorie „World Music“ mit seinem Album Banda Larga Cordel nominiert, musste sich im Staples Center von Los Angeles am Ende jedoch dem Global Drum Project von Mickey Hart, Zakir Hussain, Sikiru Adepoju & Giovanni Hidalgo geschlagen geben.

Im Jahr 2006 konnte Gil, damals sogar noch brasilianischer Kulturminister, mit seinem Live-Album Eletroacústico den begehrten Preis freudestahlend mit nach Hause nehmen. Im vergangenen Jahr unterlag Brasilien mit Gilberto Gil, Céu und Bebel Gilberto bereits in derselben Kategorie der Sängerin Angelique Kidjo.

Nachfolgend ein sehr familiäres Video von Gil Gilberto, in dem der Künstler neben der Darbietung des Titelsongs auch erklärt, welche Bedeutung der Titel „Banda Larga“ für ihn hat:

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!