Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Rafinha gewinnt Big Brother Brasil 8 und 1 Million Reais

Datum: 26. März 2008
Uhrzeit: 00:00 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der 26-jährige Musiker Rafinha hat die achte Staffel der Reality-Show Big Brother Brasil gewonnen. Der Künstler aus Campinas im Bundesstaat São Paulo gewann die letzte Abstimmung im grossen Finale, in der entgegen allen vorherigen Wahlen der Sieger und nicht der Verlierer zu bestimmen war, mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0.30 Prozent (50,15 Prozent). Seine Gegnerin Gyselle aus Piauí kam dementsprechend auf 49,85 Prozent. Insgesamt wurden fast 76 Millionen Stimmen (75.637.000) abgegeben. Die Abstimmung, die zwischenzeitlich schon beendet wurde, musste wegen eines Gleichstandes nochmals für wenige Minuten geöffnet werden. Die Zuschauer hatten rund 48 Stunden Zeit, per Telefon, SMS oder Internet ihren Favoriten zu wählen.

Rafinha und Gyselle kurz vor dem Endergebnis. Die letzten Minuten im Big Brother Haus (Foto: bbb.globo.com)Rafinha gewinnt damit auch die Hauptpreis von 1.000.000 Reais, umgerechnet 385.000 Euro. „Ich bin reich“ schrie er nach der Verkündung des Ergebnisses im Wohnzimmer des Big Brother Hauses und konnte es gar nicht erwarten ins Studio zu kommen. Auch Gyselle zeigte sich nach 79 Tagen im Haus glücklich, ihre Familie wieder in die Arme schliessen zu können. Sie nimmt zudem ein Auto, welches Rafinha ihr schenkte sowie einen Bargeldpreis von 100.000 Reais (ca. 38.500 Euro) mit nach Hause.

Der junge Musiker ist für viele Zuschauer ein absolutes Glückskind. Denn erst drei Tage vor Beginn der Show als Ersatz für einen Ersatz (!) nachgerückt, räumte er während der vergangenen 2 1/2 Monate mächtig ab: 2 Autos, 1 Motorrad, 3 Computer, Flugtickets, einen Hubschrauberrundflug und sogar einen Besuch bei Sänger Roberto Carlos auf einem Kreuzfahrtschiff vor der Küste Rio de Janeiros konnte er einheimsen. Den Rundflug absolvierte er an der Seite von Juliana, das Konzerterlebnis schenkte er Marcelo.

Rafinha gewinnt Big Brother Brasil 8 und geht mit über 1 Mio. Reais nach Hause (Foto: bbb.globo.com)Nun will der frischgebackene Millionär erst einmal seine Familie unterstützen, ein wenig zur Ruhe kommen und nur das machen, was ihm auch Spass macht. Vor allem will er aber mit seiner Band stärker arbeiten und sein Studium beenden. Und vielleicht sogar seine Freundin heiraten. Doch die nächsten Wochen werden für ihn erst einmal hektisch werden. Denn die Gewinner von Big Brother Brasil haben noch einige Auftritte in den Medien zu bewältigen. Interviews, Talkshows, Reportagen – auch in der nächsten Zeit wird Rafinha noch in den Medien präsent bleiben. Und es ging schon direkt nach dem Verlassen der Anlage los. Ein Internetchat mit den Zuschauern war Pflicht und für das TV-Magazin „Fantástico“ filmt er mit einer Digicam die ersten drei Tage als Gewinner von BBB8.

Nach 79 Tagen ist Big Brother Brasil 8 zu Ende, doch Big Brother Brasil 9 wirft schon seine Schatten voraus. Denn eine weitere Folge wird in Brasilien auf jeden Fall produziert – im September/Oktober beginnt die Vorauswahl und Anfang 2009 trifft sich ganz Brasilien wieder allabendlich im Wohncontainer bei Rio de Janeiro. Und wo der liegt, verrät nachfolgende Karte.


Größere Kartenansicht

Mehr zum Thema:

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!