Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Big Brother Brasil 8: Marcelo unterliegt Rafinha im Duell

Datum: 11. März 2008
Uhrzeit: 23:34 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

big brother brasilSoeben ist der Haus-Psychiater ausgezogen. Marcelo unterlag im Duell seinem Gegenkandidaten Rafinha klar mit 71 zu 29 Prozent. Der 31-jährige nahm die Niederlage in seinem dritten Duell mit Fassung und freute sich, anschliessend im Studio seine Familie in die Arme schliessen zu können.

Rafinha (26) zeigte sich nach einigen innigen Umarmung mit den anderen Teilnehmern extrem erleichtert und schrie immer wieder „Danke“ in den Nachthimmel über Rio de Janeiro und rannte wild über den Rasen. Natália bekam abermals einen Weinkrampf und auch Marcos standen die Tränen in den Augen.

Rafinha (li.) darf noch mindestens eine Woche länger im Haus bleiben. Marcelo (re.) bei der Verabschiedung (Foto: bbb.globo.com)

Rafinha (li.) darf noch mindestens eine Woche länger im Haus bleiben. Marcelo (re.) bei der Verabschiedung (Foto: bbb.globo.com)

Nun sind nur noch fünf Kandidaten im Haus. Neben Rafinha kämpfen noch Marcos, Thatiana, Natália und Gyselle um den Sieg bei BBB8 und um ein Preisgeld von umgerechnet 385.000 Euro. In genau 14 Tagen am 25. März soll planmässig die Entscheidung fallen. Den Zuschauern bestehen also noch zwei aufregende Wochen bevor.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!