<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Big Brother Brasil 8: Schöne Juliana überraschend abgewählt

Datum: 04. März 2008
Uhrzeit: 23:59 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

bbb8Überraschend wurde am heutigen Dienstag im achten Duell der achten Staffel der Reality-Show Big Brother Brasil Juliana Góes von den Zuschauern aus dem Haus gewählt. Bei einer Rekordanzahl von rund 64.600.000 (vierundsechzig Millionen sechshunderttausend) abgegebenen Stimmen erhielt die 22-jährige Journalistin aus Santos 50 Prozent der Voten. Auf die weiteren Kandidaten im Duell entfielen die Stimmen wie folgt: Marcelo 47 Prozent, Gyselle 3 Prozent.

Damit ist eigentlich die Sensation perfekt und Big Brother Brasil spannender als je zuvor. Denn Marcelo hat es sich – wenn man es genau nimmt – mit fast allen verdorben. Der angehende Psychologe zeigte sich in den letzten Tagen von einer eher mürrischen und streitsüchtigen Art. Die Nerven lagen blank und schon kurz vor der Präsentation des Ergebnisses war ihm anzusehen, dass er fest damit rechnete, das Haus verlassen zu müssen. Die nächsten Tagen werden äusserst hart ihn, da er sich mit Gyselle zerstritten hat, einen Generationskonflikt mit Rafinha austrägt, Marcos sogar das gemeinsame Mittagessen verweigert und die Stimmung der anderen Teilnehmer natürlich auch vom Gruppenzwang beeinflusst wird. Sich erneut zu integrieren dürfte äusserst schwierig werden.

Als achte Kandidaten musste Juliana heute das Haus verlassen - knapp 32 Mio. Stimmen enfielen auf das Model (Foto: bbb.globo.com)

Als achte Kandidaten musste Juliana heute das Haus verlassen - knapp 32 Mio. Stimmen enfielen auf das Model (Foto: bbb.globo.com)

Warum Juliana, die auch schon als Model gearbeitet hat, abgewählt wurde, darüber lässt sich nur spekulieren. Vielleicht war sie einfach das Mauerblümchen im Haus, ohne Skandale, ohne Exzesse, pure Schönheit eben – aber auch langweilig. Marcelo und Gyselle aber waren immer wieder für einen Streit und eine Versöhnung gut, hier kamen die Emotionen voll zum Vorschein, und dies macht eine Show wie Big Brother einfach spannend und gibt Bonuspunkte. Wer will schon den nächsten Ausraster verpassen?

Sechs von anfänglich 14 Kandidaten sind nun noch im Haus: Gyselle, Marcelo, Marcos, Natália, Rafinha und Thatiana. Und diese kämpfen noch drei Wochen um den Gesamtsieg und ein Preisgeld von 1.000.000 Reais (ca. 385.000 Euro).

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten