<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Big Brother Brasil 8: Rafinha bleibt – Rafael musste gehen

Datum: 23. Januar 2008
Uhrzeit: 02:45 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Das zweite Duell bei Big Brother Brasil 8 ist entschieden. Der vor wenigen Tagen 24 Jahre alt gewordene Medizinstudent Rafael wurde mit 63 Prozent der abgegebenen 18 Millionen Stimmen nach Jaqueline vor einer Woche am gestrigen Dienstag aus dem Haus gewählt. Aufatmen konnte sein 26-jähriger Gegenkandidat Rafinha, der anschliessend seinen Tränen freien Lauf liess.

Doch bevor das Abstimmungsergebnis verkündet wurde, traf die BBB8 – Gemeinschaft im Haus ein Schock. Im Wohnzimmer ist nun ein Telefon installiert. Als dieses während der Live-Sendung klingelte, musste einer der Kandidaten den Anruf annehmen. Rafael sprang als erstes auf und bekam mit immer grösser werdenden Augen mitgeteilt, dass er nun einen Kandidaten für das nächste Duell zu nominieren habe. Er entschied sich für Gyselle, die dem „Paredão“ nur entgehen kann, wenn sie das Spiel um die Führung für sich entscheidet. Sollte ihr das nicht gelingen, stehen beim kommenden Duell drei Kandidaten zur Auswahl.

Rafael verlässt das Big Brother Haus und freut sich auf die Ferien (Screenshot: globo.com)

Nach Bekanntwerden seiner Niederlage war Rafael äusserst locker und verabschiedete sich lächelnd von seinen Mitstreitern, die oftmals Tränen in den Augen hatten. Im Voraum des „Containers“ warteten schon Familie, Freunde und Fans, die er herzlich in die Arme schloss. Doch an Ausruhen ist nicht zu denken. Direkt nach der Livesendung musste er wie Jaqueline vor ihm auch im Online-Chat Fragen der Zuschauer beantworten. Und die ein oder andere Talkshow wird er nun auch noch absolvieren müssen.

>> Die Kandidaten im Überblick!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten